Web to Print – Es dauert nicht mehr lange

Mittwoch, 4. Februar 2009 | Autor: Reiner Fuest

Wir haben die internen Vorbereitungen für einen Web-to-Print Dienst nahezu abgeschlossen und können in Kürze das System frei schalten. Was erwartet die Mitglieder der Universität? Was ist Web-to-Print?

Über den Web-to-Print Dienst können Sie bald online Dokumentvorlagen nutzen, um druckfertige PDF-Dokumente zu erstellen, die dann z. B. über den Repro-Center der Universität (Uni-Druckerei) gedruckt werden können. Damit können sehr einfach gestaltete Dokumente erstellt werden, ohne Spezielsoftware zu nutzen, da sich alles im Browser abspielt. Die Vorlagen werden zentral nach dem aktuellen Corporate Design erstellt und können mit individuellen Inhalten ergänzt werden.

Im ersten Schritt werden so Visitenkarten zur Verfügung gestellt. Später kommen weitere Dokumente (Fyler, Poster etc.) hinzu.

Und wann ist es endlich so weit? Wir sind zuversichtlich, dass noch im Februar der Startschuss fällt.

Tags » «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Webteam

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben