Mitarbeiter-Newsletter 2009/10

Mittwoch, 20. Mai 2009 | Autor: Reiner Fuest

Zur Diskussion, die Themen im aktuellen Newsletter (2009/10)

  • EUCOR
  • Familienfreundliche Universität
  • Calls for…
  • Veranstaltungen – Workshop, Kongresse…
  • Tipps – Strom sparen

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Tags » «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Wissensmanagement

Diesen Beitrag kommentieren.

4 Kommentare

  1. 1
    Lohoff-Hassan, Elke 

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    den Newsletter finde ich immer recht informativ und vielseitig.
    Insbesondere Infos bzgl. des verantwortungsvollen Umgangs mit Ressourcen. Diesbezüglich und zwecks Einbindung anderer „gleichgelagerter“ Personen wäre es m. E. empfehlenswert, eine Art „Postbox“ zur Verfügung zu stellen, in die kurze Anregungen und/oder Beanstandungen per Mail einfließen könnten, denen dann ggf. von zuständiger Stelle nachgegangen werden könnten.
    Beispiel: Im KG III, zumindest im 3. OG nebst Gang zum KG I, brennen häufig, wenn nicht gar täglich, und vor allem bei „hellstem Sonnenschein“ sämtliche Decken- und Wandbeleuchtungen; die Hälfte, wenn nicht gar ein Drittel würden es sicherlich „auch tun“.
    Da es im Hinblick auf Energieeinsparung zweifelsfrei noch einige Verbesserungsmöglichkeiten gibt, denke ich, dass eine solche „Postbox“, vielleicht noch kombinierbar mit weiteren „Tipps und Tricks“ (Bsp. internen Briefversand z. B. auch mit bereits gebrauchten, allerdings noch „gut in Schuß“-Briefumschlägen/Versandtaschen zu praktizieren …), allen zugute käme, sowohl umwelt- als auch finanzbezogen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Elke Lohoff-Hassan
    Institut für Kunstgeschichte

  2. 2
    Florence Baader 

    Guten Tag Frau Lohoff-Hassan,

    vielen Dank für Ihren Beitrag und die interessante Anregung. Die Idee mit der Postbox leiten wir gerne an den AK Nachhaltige Uni weiter.
    Wie Sie es bemerkt haben, ist die Kommunikation um Umweltthemen und Verbesserungsmöglichkeiten seit Anfang des Jahres verstärkt worden. Die Reaktionen kommen jetzt vermehrt, was uns sehr freut: Das Thema beschäftigt offensichtlich die MitarbeiterInnen der Universität. Der entstandene Dialog wird uns allen ermöglichen, die Aktionen und Bemühungen zu optimieren.
    Viele Grüße
    Florence Baader

  3. Sehr geehrte Frau Lohhoff-Hassan,

    vielen Dank für ihre Rückmeldung mit den Anregungen. Im KG III wird derzeit ein Contracting durchgeführt und ich werde nachfragen, ob Beleuchtung dabei ist oder nicht, Bisher war ich davon ausgegangen. Morgen ist AK Nachhaltig-Sitzung, wir können das dort besprechen.

    Das mit den Umschlägen wird hier und da schon praktiziert, innerhalb der Verwaltung haben wir schon seit längerem Versandtaschen eingeführt, die eine ganze Zeit lang zirkulieren. Wir werden mit Frau Grethler prüfen, ob dieses System erweiterungsfähig ist.

    Den Tip mit den Umschlägen werden wir besprechen und aufnehmen. Die Umsetzung über eine Dialogbox werden wir auch diskutieren. Es gibt auf jeden Fall eine Kontakt-Adresse auf unserer homepage, die Sie jetzt auch schon nutzen können:

    nachhaltig@uni-freiburg.de

    Viele Grüsse
    Jürgen Steck

  4. Sehr geehrte Frau Lohoff-Hassan,
    Ihre Anregung zur Einrichtung einer „Postbox“ für Email-Nachrichten wurde im AK Nachhaltige Universität sehr interessiert aufgenommen. Die technische Umsetzung wird allerdings nicht mehr vor der Umstellung der Webseiten auf das neue Corporate Design erfolgen, bitte haben Sie dafür Verständnis.
    In der Zwischenzeit stehen aber immerhin folgende Email-Adressen für die von Ihnen angesprochenen Hinweise/Vorschläge zu Verfügung:
    1) nachhaltig@uni-freiburg.de
    2) kontakt@umweltschutz.uni-freiburg.de
    3) stoerstelle-tgm@verwaltung.uni-freiburg.de
    Über diese Adressen erreichen Sie direkt den von Ihnen angesprochenen Personenkreis.
    Die Stabsstelle Umweltschutz und der AK Nachhaltige Uni würden sich über weitere Anregungen sehr freuen.
    Viele Grüße
    Marcus Siefert

Kommentar abgeben