CD-Manual in Version 01a

Mittwoch, 17. Juni 2009 | Autor: Reiner Fuest

Es gibt nun ein paar kleine Änderungen am Manual – die neue Version V01a ist bereits online -, von denen wir hier gerne die wichtigsten erläutern wollen.

  • Das Titelblatt (S. 1) wurde um einen Titel ergänzt.
  • Die Benennung der zwei Logo-Varianten (S. 5) wurde angepasst, so dass sie nun zum Konzept der Identebenen passt.
  • Das Prinzip der Identebenen (S. 19) wird nun etwas übersichtlicher über verschiedene Anwendungsbereiche hinweg erläutert.
  • Neu ist eine ausführlichere Erläuterung zu den verschiedenen Druckvarianten „Office“ und „Print“ (S. 20).

Die weitere Änderungen betreffen kleine Textkorrekturen und ähnliches.

Tags » «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein, Marketing, Webteam

Diesen Beitrag kommentieren.

3 Kommentare

  1. 1
    Oscar 

    Ich finde das neue CD sehr gelungen, mir gefällt dir Integration des Logos sehr gut und die Ergänzung des Schrifzuges „Uni Freiburg“ auch. Das Design für die Website ist zudem wirklich anprechend, ebenso die Oberfläche der weiteren Multimediaportale, z.B. iTunesU. Freue mich auf die Einführung!

  2. 2
    Suzan de Jong 

    Kommentar zum Signet: “Der Untergang der Titanic”. Auf den ersten Schrecken: schwach und wenig identitätsfördernd. Nach Durchblättern des Manuals muss ich sagen: auch nicht besser. Flächenaufteilung und Bildsprache sind zwar gut, erschlagen aber den Absender.
    Das alte Signet hatte für mich mehr human touch und identitätsstiftende Merkmale. Ehrlich gesagt: hier hatte ich mir mehr erwartet, zumal solch eine traditionsreiche Universität auch mehr hergibt. Das Signet könnte genau so gut für den Gedenktag des Kriegerdenkmals für die gefallenen U-Bootsoldaten in Laboe stehen, genau so gut für einen Rohansatz Kieler Woche, aber auch für eine Baufirma im Hochbau oder sonstwas.

    Schade! Kein großer Treffer, meine Meinung.

  3. 3
    Christina Schoch 

    Zum Kommentar oben: Auch eine Meinung. Wobei – wie wir wissen – „identitätsfördernd bzw. –stiftend“ nicht primär an der Gestaltung fest zu machen ist sondern daran, wie ein Logo/CD eingesetzt bzw. von den MitarbeiterInnen einer Organisation genutzt wird. Da hat das alte Logo natürlich schon rein zeitlich einen „Gewohnheits“-Vorteil.
    Zum Thema „hätte mehr erwartet“: Ein CD ist ab einem gewissen Punkt natürlich immer Geschmackssache. In diesem Fall war der Geschmack der bei der Entscheidung beteiligten Gremien erstaunlich eindeutig. Insofern der Vorschlag, einer im Konsens getroffenen Entscheidung auch eine Chance zu geben!
    Christina Schoch

Kommentar abgeben