Mitarbeiter-Newsletter 2009/16

Mittwoch, 23. September 2009 | Autor: Reiner Fuest

Zur Diskussion im aktuellen Newsletter (2009/16):

  • Abitur-Doppeljahrgang 2012
  • Lohnsteuerkarten 2010
  • Veranstaltungen: Vortrag, Workshops…
  • Energiespartipps

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Tags » «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Wissensmanagement

Diesen Beitrag kommentieren.

3 Kommentare

  1. 1
    Dr. Olaf Tietz 

    betrifft doppelabiturjahrgang und Uni gut vorberietet.

    Ist ja schön das die Verwaltung gut darauf vorbereitet ist. die meiste „Arbeit“ haben aber die Fakultäten. Die wurden personell nicht aufgestockt und müssen z.zt. sich auch noch auf den Bologna Unsinn einstellen. Spart Euch bitte diese „Sülzartikel“ im Mitarbeiterbrief. Den PR-Quatsch könnt ihr nach draußen bringen, nach innen wirkt das nicht.

    Dr. Olaf Tietz
    Biologie II / Botanik

  2. 2
    Florence Baader 

    Guten Tag Herr Tietz,
    vielen Dank für Ihren Beitrag. Uns ist durchaus bewusst, dass die mit dem Abi-Doppeljahrgang zusammenhängende Arbeit die gesamte Universität und nicht nur die Verwaltung betrifft. Dies war auch die Quintessenz des Beitrags. Jedoch, und um etwaiges Missverständnis aus dem Weg zu räumen, wäre es für die MitarbeiterInnen sicherlich spannend zu erfahren, wie sich diese Arbeit im Einzelnen gestaltet. Gerne setzen wir uns deswegen direkt mit Ihnen in
    Verbindung.
    Florence Baader
    Redaktion Newsletter

  3. 3
    Stober, Ingrid 

    Für den Doppel-Abbi-Jahrgang wäre eigentlich eine Erhöhung des Lehrpersonals für 3-4 Jahre erforderlich, freundliche Grüsse Ingrid Stober

Kommentar abgeben