Aktualisierte Vorlagenpakete cpak02 und cdpak03

Donnerstag, 8. Oktober 2009 | Autor: admin

Die Brief- und Faxvorlagen wurden rundum optimiert und sind in der Version 06 des Vorlagenpakets cdpak03 verfügbar.

Neu sind E1-Briefvorlagen mit einem etwas dunkleren Siegel im Logo, da es in der Standardvorlage auf manchen Schwarz-Weiß-Laserdruckern nur schwach zu erkennen war. Wir stellen vorsichtshalber auch die farbige Version zur Verfügung. Bitte verwenden Sie aber nach wie vor die Originale und die abgedunkelte Version nur, wenn Ihr lokaler Drucker zu schwach druckt. Auch für digitale Dokumente (PDF) ist immer die Originalversion zu verwenden. Die dunkle Version stellt also eine Ausnahme dar, die bei technischen Unzulänglichkeiten beim Druck verwendet werden kann. Wenn Sie in Ihren Ausdrucken bislang das Siegel erkennen können, dann ist in der Regel alles richtig; bei Bedarf senden wir Ihnen gerne einen Originaldruck zu, damit Sie Ihren lokalen Ausdruck vergelichen können. Die Dateien sind im Paket mit „-D“ gekennzeichnet.

Auch die Vorlagen für Internes Memo,  Pressepapier und Infoblatt liegen in überarbeiteter Form in der aktuellen Version des Vorlagenpakets cdpak02 zum Download bereit.

Tags » «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. 1
    Rebele 

    Hallo!

    Es wäre praktisch, wenn es neben dem ausführlichen CD-Manual eine Kurzübersicht (5 bis 10 Seiten) geben würde, in der die wichtigsten Daten in komprimierter Form aufgeführt werden. Also die verwendeten Farben, Schriften, erlaubte Platzierung des Logos, Kurzübersicht über die Identebenen.

    Für zukünftige Änderungen beim CD und den Vorlagenpaketen sollte eine Versionsgeschichte (wie bei Softwareprojekten üblich) veröffentlicht werden, so dass man Änderungen besser überblicken und übernehmen kann.

  2. 2
    Reiner Fuest 

    An der Kurzübersicht arbeiten wir bereits, schön, dass dafür auch Bedarf besteht.

    Was die Versionskontrolle angeht, wäre derzeit viel zu Dokumentieren, was uns in der Anpassungsphase stark verlangsamen würde. Zudem gehen wir davon aus, dass die meisten Nutzer die teils sehr kleinteiligen und technischen Anpassungen nicht selbst vornehmen möchten, sondern lediglich die Info benötigen, dass eine neue Vorlage vorhanden ist.

    Einen Schritt in die von Ihnen gewünschte Richtung werden wir nach der nächsten Überarbeitungsrunde machen, denn dann gehen wir von einigermaßen Stabilen Vorlagen aus. Die dann folgenden Veränderungen werden detaillierter Dokuemntiert.

Kommentar abgeben