Anmerkung zur Typografie im neuen Corporate Design

Montag, 26. Oktober 2009 | Autor: Reiner Fuest

Im neuen Corporate Design der Universität werden Fließtexte in Arial verfasst. Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass die Weitläufigkeit dieses Schriftbildes sowie seine einfachen Formen ohne Serifen ein leichteres Erfassen der Texte ermöglicht. Daher wird Arial für Legastheniker als besonders geeignet empfohlen. In Großbritannien setzt sich sogar der nationale Legastheniker-Verband (British Dislexya Association) für die Erstellung von „legastheniker-freundlichen“ Texten und Materialen ein – u.a. mit Arial als Schriftbild.

Tags » «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben