Fachforum Online Self Assessments in Frankfurt

Freitag, 30. Oktober 2009 | Autor: Reiner Fuest

Am Montag, den 26.10.09, waren wir zur Vorstellung unserer Freiburger OSAs auf dem Fachforum Online Self-Assessments an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt eingeladen. Als Orientierungsangebot für Studieninteressierte werden OSAs immer beliebter. Entsprechend gut besucht war die Veranstaltung. Neben Vertretern zahlreicher deutscher, waren sogar Studien(fach)berater einiger Österreichischer Hochschulen im Publikum anwesend.

Neben uns präsentierten auch andere Universitäten ihre OSA-Aktivitäten: RWTH Aachen, Uni Marburg, Uni Frankfurt und die FU Berlin. Mit CyQuest war auch der führende Anbieter von OSAs im nicht-akademischen Bereich anwesend. Durch die verschiedenen Präsentationen wurde deutlich, dass sich die jeweiligen OSA-Konzepte hauptsächlich in zwei Punkten unterscheiden:

1. Verhältnis von Test- zu Informations-/Medienelementen: Während die Freiburger OSAs neben verschiedenen Selbst-Tests sehr viele Medienelemente (O-Töne von Studierenden, kommentierte Fototouren durch die Fakultät) beinhalten, bestehen andere OSAs ausschließlich aus psychologischen Tests.

2. Spezifität: Die Freiburger OSAs sind fachspezifisch und kommunizieren sehr detailliert das Profil einzelner Fächer bzw. Studiengänge. An anderen Universitäten sind die Online Self-Assessments allgemeiner gehalten und orientieren nicht fach-, sondern studienfeldbezogen oder völlig fach-unspezifisch.

Das Deutschlandradio berichtete anlässlich der Tagung in der Sendung Campus & Karriere über das Thema Selbsteinschätzungstests für Studienanfänger.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: OSA

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben