CD-Vorlagen als Testversion für LaTeX

Dienstag, 2. März 2010 | Autor: Reiner Fuest

[Beitrag aktualisiert: 03.03.2010 – 9:55] Heute haben wir die ersten Testvorlagen für LaTeX erhalten. Bevor wir die endgültigen Vorlagen auf der Webseite frei schalten, möchten wir hier über den BLOG die Testvorlagen (Version 0.61.4: erweiterte Installationsanleitung, Signature-Beispielbilder im EPS-Format) bereitstellen, um erstes Feedback zu erhalten. Die folgenden Dateien sind wie alle Vorlagenpakete nur aus dem Uni-Netz erreichbar.

Wir können für diese Versionen keine Gewähr geben, da auch wir noch nicht alle Funktionen getestet haben. Erste Versuche mit MikTeX 2.8 sind jedoch erfolgreich (andere aktuelle TeX-Distributionen wie z.B. TeX Live 2009 werden natürlich auch unterstützt).

Rückmeldungen über Fehler, Verbesserungsmöglichkeiten und natürlich Lob nehmen wir gerne entgegen. Wir bemühen uns, in Kürze die Vorlagen vollständig vorliegen zu haben (auch mit Vorlagen für die Beamer-Klasse) und in einer finalen Version veröffentlichen zu können.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

43 Kommentare

  1. 1
    Christoph Hermann 

    Spitze!

    Ist zwar kein Times New Roman (oder sollte ich sagen zum Glück?), sieht aber echt gut aus.

    Kurze Installationsanleitung für gentoo, texlive 2008:

    – Uni Freiburg TDS und Logos in lokalen txmf tree kopieren.
    – aktuelle version von komascript downloaden und in den texmf tree installieren: http://prdownload.berlios.de/koma-script3/koma-
    script-20100215.tds.zip
    – aktuelle version der oberdiek packages herunterladen, sty dateien generieren und in lokalen texmf tree installieren:
    for i in *.dtx; do latex „\let\install=y\input{$i}“; done

    texhash ausführen und freuen 🙂

  2. 2
    Christoph Hermann 

    Der Link zum aktuellen Koma-Script Paket ist natürlich:
    http://prdownload.berlios.de/koma-script3/koma-script-20100215.tds.zip

    Bzw. direkt die Projektseite:
    http://developer.berlios.de/projects/koma-script3/

    oder auf CTAN:
    http://www.ctan.org/tex-archive/macros/latex/contrib/koma-script/

  3. Installation instructions for Linux users running TeXLive 2009:

    1) Create your local texmf tree if you didn’t do it already:

    mkdir ~/.texlive2009
    mkdir ~/.texlive2009/{texmf-config,texmf-var}

    2) Unpack both archives in ~/.texlive2009/texmf-config . Don’t do texhash, it’s not needed anymore!!!

    3) PROFIT!!!

    I didn’t install KomaScript and the compilation of samples in docs somehow worked anyway. I am not sure whether it is bundled with TL2009 and why it is needed.

    I didn’t try everything yet, but the memo that I compiled as a test definitively looks cool. Few comments so far:

    1) Standard Microsoft fonts (Times and Arial, which is in fact a stolen and raped Helvetica) look disgusting. Considering typographical quality that can be achieved with LaTeX, I think it’s a crime to not take advantage of it. Would be nice to consider e.g. Latin Modern and other typefaces.

    2) Didn’t find any samples for Beamer templates, although it is apparently here.

    3) Nice to have prepackaged logos of the departments (IMTEK, BCF, …)

    4) Would be great if you continue working on this, e.g. provide thesis classes / templates etc.

    All in all, keep up the good work!!! Kudos to Heiko 🙂

  4. Just to clear it up: the beamer themes present in the package are not yet implemented. Also, the documentation for the classes is in German… ;-(

  5. 5
    Heiko Oberdiek 

    Hallo,

    danke für die ermutigenden Kommentare.

    * Zur TeX-Distribution

    Eine TeX-Distribution vom Stand September 2009
    (Start TeX Live 2009) sollte ausreichen. Bei
    älterem Stand sind wahrscheinlich Updates von
    KOMA-Script und vom Bundle oberdiek vonnöten.
    Beide gibt es als .tds.zip-Dateien von CTAN:

    ftp://ftp.ctan.org/tex-archive/install/latex/contrib/koma-script.tds.zip
    ftp://ftp.ctan.org/tex-archive/install/latex/contrib/oberdiek.tds.zip

    Diese packt man dann einfach im gewünschten
    texmf-Baum aus. Empfohlen sei aber, erstmal
    die verwendete TeX-Distribution zu aktualisieren,
    sowohl MiKTeX als auch TeX-Live kennen Online-Updates.

    Zum manuellen Auspacken reicht
    tex ufcd.dtx
    oder
    tex oberdiek.ins
    Aber das ist wegen der .tds.zip-Dateien
    gar nicht nötig.

    * Both TL2009 and MiKTeX have KOMA-Script.

    * Installation location for TeX Live 2009

    ~/.texlive2009/texmf-config is intended for
    configuration data of texconfig. Extra packages
    are usually installed in TEXMFHOME or TEXMFLOCAL.
    Default locations are:
    TEXMFHOME: ~/texmf
    TEXMFLOCAL: ../texmf-local (if the current
    directory contains `bin‘ and ‚texmf-dist‘
    of TeX Live 2009)

    texhash is needed for TEXMFLOCAL, but not for
    TEXMFHOME.

    Example for unpacking in TEXMFHOME:
    unzip ufcd.tds.zip -d ~/texmf
    unzip ufcd-logo-uni.tds.zip -d ~/texmf

    * Beamer templates are planned, the current
    templates are stubs only.

    * User documentation is in German, a requirement
    from my ordering party.* The default mainlanguage for the project
    classes can be changed by creating a file
    `ufcd-lang-opt.cfg‘ with the following contents:

    \ufcdSetup{mainlanguage=english}

    The configuration file can be installed, e.g.:
    TDS:tex/latex/ufcd/ufcd-lang-opt.cfg
    (TDS: means the texmf tree).

  6. Thank you very much for the reply!

    Is the installation in ~/.texlive2009/texmf-config is considered to be harmful in general and can break things or it’s just a matter of common conventions?

    I have some extra old digitized fonts that I’d like to use and therefore I need my own updmap.cfg etc., some customs settings like languages.dat and so on. However, I don’t want to clutter my home directory even more and install parts of it in ~/.texlive2009/texmf-config and parts in ~/texmf. So unless it’s really more like a crime I’d like to leave it as is…

  7. 7
    Heiko Oberdiek 

    Hello,

    > Is the installation in ~/.texlive2009/texmf-config
    > is considered to be harmful in general and can break
    > things or it’s just a matter of common conventions?

    It’s more a convention, see the comments in texmf.cnf
    of TeX Live. But I would put things that are independent of the version of TeX Live rather in
    TEXMFLOCAL or TEXMFHOME than in a directory intended
    for configuration that has the TL version (2009)
    in its name.
    After installing TL 2010, the files in TEXMFLOCAL
    or TEXMFHOME will be found, but I doubt that
    ~/.texlive2009/… will be searched.

    Greetings from the DANTE 2010 meeting at Dortmund
    Heiko

  8. Hi!

    Thank you for the clarifications! The logos are also very much appreciated… I’ve been looking for a decent IMTEK logo vector trace for a long time.

    Unfortunately, it seems that there’s no common repository were people could download official ALU logo packs for posters and presentations.

    My contribution (hopefully will make it in the official collection) — a traced logo of BCF:

    zaytsev.net/misc/logo-bcf.svg

    Should look like

    http://www.bccn-munich.de/news-views/bernstein-publications

    but with „bcf“ instead of „nncn“ under the logo. (Had to remove http in front of the links, because my comments were getting blocked!)

    Thanks!

  9. Is there any particular reason why my comments just do not appear after I post them? Not even with the „moderated“ message.

  10. 10
    admin 

    As You suggested in Your former comment: Our spam-module has classified Your comment as spam, because of the URL in it. There is no easy solution to this, because the spam-module does not have a (official) white-list-function. Unfortunately in such a case, You have to wait until we check our spamlists …

  11. Any news concerning Beamer templates?

  12. 12
    Rainer Leonhart 

    Hallo zusammen,

    ich verwende LaTeX, insbesondere für meine Vorlesungsfolien (beamer-class). Da zum nächsten WS das CD ein Jahr alt ist, stellt sich die Frage, ob bis dahin die Formatvorlagen für die Beamer-Klassen fertig sind oder nicht?

    Herzlichen Gruß

    Rainer Leonhart

  13. 13
    Reiner Fuest 

    Wir sind selbst über die extreme Verzögerung äußerst unglücklich. Der Entwickler, der für uns seit Oktober tätig ist, wurde von uns mehrfach aufgefordert, das Projekt abzuschließen. Da Teilaufgaben (Briefbögen) gut umgesetzt wurden, wollten wir bislang die Kooperation nicht auf halbem Wege beenden. Nun läuft eine letzte Frist. Wenn alles gut läuft gibt es die Vorlagen dann noch im Juli (2010).

  14. Hopefully, „Juli (2010)“ was not a mistype (2011) 🙂

  15. 15
    Rainer Leonhart 

    Naja, ist ja erst August. Aber bis Oktober und zum Einjährigen sind ja auch noch ein paar Tage.

  16. 16
    Christian Ortolf 

    Hmm grade nun könnte ich eine Vorlage für Beamer gebrauchen….

    Immer noch nichts?

  17. 17
    Reiner Fuest 

    Leider können wir das LaTeX-Projekt mit dem aktuellen Entwickler – der längerfristig aus gesundheitlichen Gründen ausfällt – nicht fertig stellen. Wir sind nun auf der Suche nach Experten, die die fehlenden Teilaufgaben erledigen können.

  18. It’s 14 November 2010. Any news about Beamer templates? I am using memo & al. templates with great pleasure and success. But not having a decent Beamer template is really a bummer!

  19. 19
    Rainer Leonhart 

    Mir geht es genau so. Ich würde gerne meine Folien umarbeiten. Wird wohl nichts mehr damit in diesem Semester. Schade, dass die Beamer-Klasse noch fehlt.

    Scheint ja wohl zur never-ending-story zu werden.

  20. 20
    Rainer Leonhart 

    9. März

    beamer class im Sommersemester?

    Oder erst zum WS 2011 / 2012

    Schade eigentlich?

    Lieben Gruß

  21. 21
    Reiner Fuest 

    Wir organisieren gerade die Arbeitsbedingungen für einen LaTeX-Kenner, der dann nach aktuellem Plan bis Mai die noch erforderlichen Anpassungen für die bestehenden Vorlagen liefert. Wenn der Zeitplan belastbar ist und ggf. Teilergebnisse vorliegen, bloggen wir das wie gewohnt.

  22. 22
    Yury V. Zaytsev 

    Let’s hope it works out… Waiting impatiently for the final version + Beamer templates.

  23. 23
    Yury V. Zaytsev 

    And…?

  24. 24
    Reiner Fuest 

    Unser Programmierer versprach heute Ende August.

  25. 25
    Yury V. Zaytsev 

    It would be really *really* *_really_* cool to have it before the beginning of the semester. I am excited!

  26. 26
    Rainer Leonhart 

    Bin jetzt ein wenig böse: Heute ist der 31. August.

  27. 27
    Yury V. Zaytsev 

    1 Sept. 2011…

  28. 28
    Reiner Fuest 

    An alle wartenden: ich bin auch nicht erfreut. Aber wir haben selbst nicht die Kompetenz für die LaTeX-Entwicklung, daher haben wir diese mit gesonderten Finanzmitteln zugekauft. Der erste Werkauftrag wurde wegen dauerhafter Erkrankung unfertig abgeliefert (siehe Downloads) und die Fertigstellung durch einen aus dem naturwissenschaftlichen Bereich empfohlenen Hiwi verzögert sich immer wieder, so dass wir schon mit Konsequenzen seitens des Personaldezernates drohen mussten. Da die Mittel begrenzt sind, stehen uns derzeit keine anderen Alternativen offen.

    Nach der letzten Rückmeldung vom 23.8. hoffe ich nun auf eine Umsetzung bis Ende September. Und für den Fall der Fälle: wer zuverlässige LaTeX-Entwickler kennt, kann sich gerne melden.

  29. 29
    Paul 

    Kurze Rückfrage:
    Ist die Beamer class jetzt fertig oder muss ich mir eine eigene Basteln?

  30. 30
    Sebastian Jäckle 

    Auch ich wäre an einem Beamer-Template durchaus interessiert, auch wenn es für das laufende Semester wohl zu spät sein dürfte….

  31. 31
    Yury V. Zaytsev 

    There are people knowledgeable in LaTeX at IMTEK, who might be interested in helping you to complete the templates and classes, if they are still unfinished.

    I can ask them to get in touch with you if you want…

  32. 32
    Reiner Fuest 

    We are already in contact 😉 But of course, any further assistance is welcome.

  33. 33
    Rainer Leonhart 

    Wir haben gerade eine Diskussion, ob das CD auch für interne Präsentationen nutzen muss. Würde ich ja gerne machen, wenn es für LaTeX fertig wäre. Im Sommersemester fertig? 2012? 2013?

  34. 34
    Reiner Fuest 

    Ja, ich weiß es doch 🙁 Wir stehen in Kontakt mit – großzügig gesagt – dem Flugplatz. Aber noch haben wir keine Zusage, dass sich hier jemand der Sache annehmen kann. Der letzte Umsetzer war dann offenbar doch mit der Sache überfordert; was uns auch davor zurückschrecken lässt, selbst eine (Bastel-)Lösung anzugehen.

  35. 2012-01-16 15:59

    Es ist ja nicht so, als ob es noch nichts geben würde.
    Ich habe meine „Bastellösung“ mal in ein SVN eingecheckt, da sie m.E. nach gut genug funktioniert.

    Das ist sicher nicht so sauber wie die Vorarbeiten von Heiko, aber besser als nichts:
    http://algo.informatik.uni-freiburg.de/mitarbeiter/hermann/projects.php

  36. 36
    Yury V. Zaytsev 

    Hi Christoph!

    Just wanted to thank you for your work. I’ve been using your class for the last two years. I made my own title page and changed the titles and some other things, so probably I am not complying with the CD, but I like it better this way 🙂

    Unfortunately, the presentations require a lot of spacing tweaking to look nice. I find it to be much less so with the „professional“ beamer classes. So I hope the final solution will be implemented some day sooner that I leave…

  37. Ich hab mal eine Google+-Seite für die LaTeX-Vorlagen angelegt und werde dort über Updates, etc. berichten:

    https://plus.google.com/u/0/b/116095945652607270835/

  38. 38
    Reiner Fuest 

    Wir haben gestern einen neuen Unterstützer für die Fertigstellung der LaTeX-Vorlagen, insbesondere der beamer-Klassen, unter Vertrag genommen. Damit sollte das Projekt endlich auf die Zielgerade einbiegen.

  39. 39
    Reiner Fuest 

    Rechtzeitig zu Ostern:

    http://blog.mw.uni-freiburg.de/2012/04/latex-zu-ostern/

  40. 40
    Steve 

    Wäre es möglich, die im Text verwendete Graphik als Minimalbeispiel vergrößert anzeigbar zu machen?

    Beste Grüße
    Steve

  41. 41
    Reiner Fuest 

    So? Oder habe ich etwas falsch verstanden?

  42. 42
    Steve 

    perfekt, dankeschön!

  43. 43
    Stefan Kebekus 

    Ich möchte mich sehr herzlich dafür bedanken, dass Sie LaTeX unterstützen! Bitte machen Sie weiter so!

Kommentar abgeben