Online Self Assessments in neuem Design

Freitag, 17. September 2010 | Autor: Heidi Ruhnke

Um die Attraktivität der Online Self Assessments (OSAs) der Uni Freiburg weiter zu erhöhen, hat sich das OSA-Team einiges einfallen lassen. Zunächst entwickelte Bastian Bammert ein Layout für die internetbasierten Studieninformationsangebote, das sich stärker als bisher an das Corporate Design der Uni anlehnt.

Bisherige Fotostrecke

Neue Fotostrecke

Viele Elemente, wie die Fotostrecke (s. links), die Übersicht, das Feedback und die Videotapete (s.u.), wurden komplett überarbeitet.

Während der Neugestaltung haben wir das OSA einem Usability-Test unterzogen, bei dem sowohl Experten als auch die Zielgruppe der OSAs, also Schüler, bei der Navigation durch das OSA beobachtet wurden. Die daraus gewonnenen Anregungen halfen dabei die Navigation intuitiver zu machen. So sind beispielsweise die Übersicht und das Gesamt-Feedback inzwischen leichter auffindbar.
Anders als bisher besteht nun während der gesamten Bearbeitungszeit die Möglichkeit Social Media Schnittstellen zu nutzen. So kann man die OSA-Webseite jederzeit mit seinen Freunden teilen oder sie fragen, ob das jeweilige Fach zu einem passt.


Videotapete

Das OSA für das Fach Chemie erscheint heute als erstes in neuem Design. In den nächsten Monaten sollen alle bestehenden Online Self Assessments umgestellt werden. Gehen Sie auf www.osa.uni-freiburg.de/chemie und entdecken Sie selbst die vielen neuen Funktionen.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: OSA

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben