Videoproduktion – aktuelle Beispiele für die Abteilung Lehrentwicklung und das Universitätsklinikum Freiburg

Montag, 10. Juni 2013 | Autor: Reiner Fuest und Heidi Ruhnke

Interview Rektor und VR

„Wie sieht die Uni Freiburg in zehn Jahren aus?“ Was Rektor und Vizerektor uns auf diese und andere Fragen geantwortet haben, sehen Sie in unseren neuesten Videoproduktionen: Für die große Studierendenbefragung 2013 haben wir gemeinsam mit der Abteilung Lehrentwicklung insgesamt 19 Videoclips mit dem Rektor der Universität Freiburg, Prof. Dr. Dr. hc. Hans-Jochen Schiewer und dem Vizerektor/Prorektor für Lehre, Prof. Dr. Heiner Schanz, produziert. Beide gehen darin u.a. darauf ein, warum eine derart umfassende Studierendenbefragung so bedeutend ist, was sie sich davon erhoffen und welchen Einfluss die Ergebnisse auf die zukünftige Entwicklung der Albert-Ludwigs-Universität haben werden. Machen Sie sich am besten selbst ein Bild davon und schauen Sie sich die Videos an!

Interviews Zahnklinik

Weitere Videoclips haben wir außerdem für den Studiengang „MasterOnline Parodontologie & Periimplantäre Therapie“ der Zahnklinik am Universitätsklinikum Freiburg erstellt. Wenn sich ausgebildete Zahnärzte über ein weiterführendes Studienangebot informieren, das noch dazu hauptsächlich aus Online-Lernen besteht, kommen für die klassische Studienberatung eher untypische Fragen auf: „Bin ich im Online-Studium nicht zu sehr auf mich selbst gestellt?“ oder „Bewältige ich den Studiengang neben Beruf und Familie?“. Da viele dieser Fragen von Studierenden selbst am besten beantwortet werden können, haben wir nicht nur die Studiengangsleiterin, Frau Prof. Dr. Petra Ratka-Krüger, sondern auch MasterOnline-Studierende und einen externen Referenten interviewt.  Die Interviewten gehen in kurzen Videoclips auf allgemeine Fragen zum Studiengang an der Zahnklinik ein, schildern aber auch persönliche Erfahrungen. Die fertigen Clips finden Sie auf den Seiten des MasterOnline Studiengangs.

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben