Advent, Advent, das dritte Lichtlein brennt …

Sonntag, 11. Dezember 2011 | Autor: Marcel Oettrich

Bald ist es soweit. Noch 12 Tage, dann ist Weihnachten. Ein exzellenter Anlass, sich mit einem kleinen Video einzustimmen.

Auf vielfachen Wunsch werfen wir unsere „Wayback-Machine“ an und veröffentlichen an jedem Adventssonntag ein Video aus dem Jahr 2008, wo wir mit großer Resonanz einen virtuellen Weihnachtsbaum auf der Homepage der Universität zur Verfügung gestellt und zu einem Podcastwettbewerb aufgerufen haben: Mitglieder der Universität waren aufgerufen, einen netten, lustigen oder besinnlichen Podcast mit weihnachtlichem Universitätsbezug zu erstellen. Viele freuten sich über Preise wie iPods oder Artikel aus dem Unishop.

Die vier meistgesehenen Podcasts werden wir Ihnen zur Einstimmung auf Weihnachten hier im Blog der Stabsstelle präsentieren.

 

Der dritte Advent bringt uns endlich (!) eine Anleitung, wie man schnell, sauber und vor allen Dingen richtig Mandarinen schält:

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Advent, Advent, das zweite Lichtlein brennt …

Sonntag, 4. Dezember 2011 | Autor: Marcel Oettrich

Weihnachten rückt näher! Übermorgen ist schon Nikolaus! Jetzt aber schnell Stimmung! Wir helfen auch hier: Die Stabsstelle Marketing und Wissensmanagement wünscht allen eine exzellente Vorweihnachtszeit!

Auf vielfachen Wunsch werfen wir unsere „Wayback-Machine“ an und veröffentlichen an jedem Adventssonntag ein Video aus dem Jahr 2008, wo wir mit großer Resonanz einen virtuellen Weihnachtsbaum auf der Homepage der Universität zur Verfügung gestellt und zu einem Podcastwettbewerb aufgerufen haben: Mitglieder der Universität waren aufgerufen, einen netten, lustigen oder besinnlichen Podcast mit weihnachtlichem Universitätsbezug zu erstellen. Viele freuten sich über Preise wie iPods oder Artikel aus dem Unishop.

Die vier meistgesehenen Podcasts werden wir Ihnen zur Einstimmung auf Weihnachten hier im Blog der Stabsstelle präsentieren.

 

Der zweite Advent bringt uns ein Gedicht von Lady Gaga Mr. Dada:

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Advent, Advent, das erste Lichtlein brennt …

Sonntag, 27. November 2011 | Autor: Marcel Oettrich

Zur Zeit bemerken es viele: Es weihnachtet wieder. Für die meisten wird das eine exzellente Weihnachtszeit werden 🙂
Die Stabsstelle Marketing und Wissensmanagement wünscht allen dementprechend eine ausgezeichnete Vorweihnachtszeit.

Auf vielfachen Wunsch werfen wir unsere „Wayback-Machine“ an und veröffentlichen an jedem Adventssonntag ein Video aus dem Jahr 2008, wo wir mit großer Resonanz einen virtuellen Weihnachtsbaum auf der Homepage der Universität zur Verfügung gestellt und zu einem Podcastwettbewerb aufgerufen haben: Mitglieder der Universität waren aufgerufen, einen netten, lustigen oder besinnlichen Podcast mit weihnachtlichem Universitätsbezug zu erstellen. Viele freuten sich über Preise wie iPods oder Artikel aus dem Unishop.

Die vier meistgesehenen Podcasts werden wir Ihnen zur Einstimmung auf Weihnachten hier im Blog der Stabsstelle präsentieren.

 

Zum ersten Advent begeben wir uns in die Weihnachtsbäckerei:

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Grußkarten mit winterlichen Motiven im Web-to-Print

Montag, 14. November 2011 | Autor: Marcel Oettrich

Sie können im Web-to-Print mit dem Produkt „Grußkarte“ sehr einfach Weihnachts- oder Neujahrsgrußkarten erstellen, dazu haben wir viele Motive in die Bilddatenbank eingepflegt.

Nach dem Login können Sie im Reiter „Neues Projekt“ den Typ „Grußkarte“ auswählen. Es stehen Ihnen zwei Varianten der Vorderseite zur Verfügung, die Sie nach Ihren Bedürfnissen gestalten können. Das Beispielbild können Sie einfach austauschen, gegen eigene oder gegen Bilder aus dem Unifundus. Wie das geht? Lesen Sie unten die „Kleine Anleitung zum Bilderaustauschen und -einfügen im Web-to-Print“.
Auf der Rückseite können Sie einen Text in zwei Schriftvarianten eingeben und am Ende der Karte (unten Mitte) können Sie die Copyrightinformation des Titelbildes bearbeiten. Bei der Bestellung im Reprocenter wählen Sie „Druck, beidseitig A6“ und „Mit Farbdruck“ und bei Material „Color Copy matt weiß, 250 g“ – so erhalten Sie die beste Qualität.

Eine Auswahl unserer neuen Motive:

 

Kleine Anleitung zum Bilderaustauschen und -einfügen im Web-to-Print

weiter…

Thema: Allgemein | 2 Kommentare

E-Lunch zum Thema Web-to-Print und Druckereibestellsystem

Mittwoch, 29. Juni 2011 | Autor: Marcel Oettrich

E-Lunch – online das neue System erleben
Bald wird das neue Web-to-Print-System starten. Erfahren Sie im E-Lunch, wie Sie in Zukunft Drucksachen bestellen und erstellen können. Den E-Lunch können Sie von Ihrem Arbeitsplatz, von zuhause oder unterwegs, ganz bequem – im virtuellen Meetingraum miterleben!
Nehmen Sie teil und erfahren Sie interaktiv, wie Sie das Web-to-Print benutzen können, im E-Lunch des Rechenzentrums, am 29.06.2011 um 13.30 Uhr (Raum ist ab 13.20 Uhr offen. Sie benötigen Lautsprecher an Ihrem PC)
Thema: Vorschau auf das Web-to-Print – 2.0: Erstellen von Drucksachen im Corporate Design und Bestellungen in der Uni-Druckerei

Inhalt: Das Web-to-Print ist eine Online-Anwendung, mit der Vorlagen für Druckerzeugnisse erstellt und genutzt werden können, ohne eine Spezialsoftware einzusetzen. Die Benutzung ist sehr einfach und benötigt nur einen Webbrowser. Die von der Stabsstelle Marketing und Wissensmanagement im gültigen Corporate Design erstellten Vorlagen werden im Web-to-Print von den NutzerInnen mit individuellen Inhalten (Text und Bild) versehen. So lassen sich Visitenkarten, Flyer, Poster, Prospekte etc. schnell in hochwertiger Qualität mit einheitlichem Design erstellen.

Neu in der Version 2.0: Neben etlichen Verbesserungen wurde das Bestellsystem der Uni-Druckerei integriert. Somit müssen Sie sich nur einmal am System anmelden und können direkt Druckerzeugnisse in der Uni-Druckerei bestellen. So können Sie auch beliebige andere PDF-Druckvorlagen drucken lassen.

Der E-Lunch wird in das Erstellen und Bearbeiten von Drucksachen anhand von Beispielen einführen, sowie erklärt werden wird, wie Bestellungen in der Uni-Druckerei aufgegeben werden können.

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Studienfächerübersicht überarbeitet

Donnerstag, 31. März 2011 | Autor: Marcel Oettrich

Wir haben die Studienfächerübersicht im Studierendenportal der Universität überarbeitet. Sie bietet nun mehr Service und macht potentiellen Interessenten das Auffinden von Studienfächern noch einfacher.
Es steht eine Clusterung der Studienfächer nach Studienbereichen zur Verfügung. Wählt man zum Beispiel den Studienbereich „Chemie“, werden alle Fächer dieses Studienbereichs angezeigt, inklusive z. B. des Faches „Regio Chimica“, welches aufgrund der alten, alphabetischen Ordnung, nicht so leicht zu finden war.
Die gesamte Studienfächerliste von über 180 Fächern ist nun ausgeblendet und erscheint nur nach Anforderung „Alle Studienfächer anzeigen“, was die Seite übersichtlicher macht und die Ladezeit verkürzt. Der alphabetische Studienfächerindex ist selbstverständlich immer noch auf der Seite, für all diejenigen, die genau wissen, wie das Fach heißt, das sie suchen. Geblieben ist auch die Möglichkeit, sich die Studienfächer nach Abschluss, Zulassungsbedingungen und Studienbeginn zu sortieren, geändert hat sich aber die Gestaltung des Auswahlformulars.

Thema: Webteam | Beitrag kommentieren

Schneller, schöner und prägnanter zum Ziel

Donnerstag, 3. Februar 2011 | Autor: Marcel Oettrich

Leise, aber mit aller größter Anstrengung haben wir die Seiten des zentralen Universitätsportals www.uni-freiburg.de überarbeitet und online gebracht. Drei Aspekte standen dabei für uns im Vordergrund: Die Texte, die Bebilderung, sowie die Verbesserung der Handhabbarkeit, der Usability also. Mit professionellen Texten und Fotos haben wir die Inhalte der Seiten überarbeitet und somit das Erscheinungsbild aufgefrischt, gefälliger gemacht und auf den Punkt gebracht.

Screenshot der überarbeiteten Startseite von www.uni-freiburg.deDie Usability haben wir dabei auch gleich erhöht: beinahe auf jeder Seite des Portals finden sich nun sogenannte „Portlets“ (das sind die Elemente in der rechten Spalte des Portals). Dort finden sich nun beispielsweise inhaltsbezogene Links und Kontaktadressen. So lässt sich wesentlich schneller navigieren und die gewünschte Information finden. Apropos schneller navigieren: Neu sind an ausgesuchten Stellen auch unsere Direktlinks. Der Klick auf „Studium“ zum Beispiel führt nicht mehr auf Unterseiten des zentralen Universitätsportals, sondern direkt zum Studierendenportal, auch die aktuellen Nachrichten führen nun direkt zum „Newsroom“ der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Wir denken, das überarbeitete Portal repräsentiert die Universität nun noch besser und steht ihr sehr gut.

Thema: Allgemein, Webteam | Beitrag kommentieren

Bitte nicht stören!

Mittwoch, 26. Januar 2011 | Autor: Marcel Oettrich

Jeder kennt das. Es gibt Tage, da geht die Bürotür auf und zu, als wäre ein Taubenschlag eine ruhige, einsame Südseeinsel. Oder Sie halten Prüfungen ab, das Post-it an der Tür segelt unbemerkt zu Boden und es folgt der Satz „Ich wollte nur fragen, ob … Oh, Entschuldigung“.

Im Web-to-Print können Sie nun unsere neuen Türklinkenhinweishängeschilder (gibt es einen korrekten Begriff dafür? Bitte posten!) im Corporate Design der Universität erstellen. Bitte wählen Sie unter der Rubrik „Typ“ das „Türschild“ aus. In der Wahl des Textes sind Sie frei, anschließend können Sie das erstellte PDF ausdrucken, ausschneiden und Ihre Türe damit beglücken.

Thema: Allgemein | 2 Kommentare

Neues Portal für die Podcasts der Universität

Donnerstag, 22. Juli 2010 | Autor: Marcel Oettrich

Seit dem Start des Podcasting-Projekts der Uni Freiburg im Januar 2009 hat sich viel getan. iTunes U war der erste Schritt, wir zählten zu den wenigen ausgewählten kontinentaleuropäischen Universitäten, die in Apples iTunes U  („U“ für „Universität“)  aufgenommen wurden. Parallel dazu entwickelten wir ein einfaches Portal, um all denjenigen unsere Podcasts auch als RSS-Feed anbieten zu können, die die iTunes-Software nicht benutzen können oder wollen. Nun sind wir einen Schritt weiter: Unser neues Podcastportal auf Basis unseres Content Management Systems ist an den Start gegangen.

Was bietet dieses Portal seinen Nutzerinnen und Nutzern? Natürlich können Sie auch weiterhin die Podcasts der Uni per RSS-Feed abonnieren oder finden den direkten Link zu iTunes U, jedoch können Sie nun auch alle Podcasts – ähnlich wie bei YouTube – direkt im Portal ansehen oder anhören. Sie sind also unabhängig von weiterer Software. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Pod- oder Videocast herunterzuladen und ihn sich auf Ihren portablen Player, Ihr Handy oder Notebook zu laden. Außerdem bietet unser Podcastportal eine ausgereifte Stichwortsuche – so finden Sie schnell gewünschte Inhalte. Ein kleiner Wehrmutstropfen: Wenige Feeds, wie z.B. „Neues der letzten 30 Tage“, sind von iTunes U zusammengestellte Feeds, die wir Ihnen (noch) nicht in gewohnter Weise komfortabel zur Verfügung stellen können. Wir arbeiten daran!

Brandneu auf dem Portal ist unsere Rubrik „Freiburger Community-Filmprojekt“ – lassen Sie sich überraschen, was da auf Sie zukommt!

www.podcasts.uni-freiburg.de

Thema: Allgemein | 2 Kommentare

Uni-Freiburg WordPress-Theme: Download verfügbar

Mittwoch, 24. Februar 2010 | Autor: Marcel Oettrich

Für WordPress-Blogs, die auf einem Uni-Freiburg-Server gehostet werden, steht ab sofort das Uni-Freiburg-Theme zur Verfügung: » Download

Und so installieren Sie das Uni-Freiburg WordPress-Theme, basierend auf einer WordPress Installation der Version 2.8.5 – 3.0 (niedrigere Versionen sind nicht getestet):

  • Login unter http://[Blog-URL]/wp-admin
  • in der linken Menüleiste unter „Design“ „Installieren“ wählen.
  • „Themes installieren“, „Hochladen“, mit „Durchsuchen“ Zip-Archiv von der Festplatte wählen, „Jetzt installieren“ wählen
  • Es erscheint „… Das Theme wurde erfolgreich installiert“, darunter Aktionen. „Aktivieren“ wählen

Bitte beachten: Die Stabststelle Marketing und Wissensmangement bietet keinen WordPress-Support.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Uni-Freiburg WordPress-Theme haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Thema: Allgemein | 3 Kommentare