Ein OSA ist ein OSA

Dienstag, 9. September 2014 | Autor: Heidi Ruhnke und Reiner Fuest

Zum Glück sind die Freiburger Online Studienwahl Assistenten (OSAs) keine diagnostisch orientierten Online-Studienselbsttests. Denn diese erfüllen ihren Zweck gemäß einer Meldung des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft überwiegend mehr schlecht als recht.

OSA_Geowissenschaften_Studiensituation4 Quiz zu Studiensituationen im OSA Geowissenschaften

Diagnostisch orientierte Studienselbsttests setzen ihren Fokus auf die Interessen und Fähigkeiten ihrer Nutzer/innen, um ihnen anschließend passende Studiengänge vorzuschlagen. Unsere OSAs dagegen informieren über einzelne Studienfächer. Grundgedanke dabei ist, dass Studieninteressierte besser herausfinden können, ob sie zu einem Fach passen, wenn sie möglichst gut darüber Bescheid wissen. Deshalb beschreiben wir in unseren OSAs auch nicht nur Inhalte und Aufbau der Studiengänge, sondern machen auch auf typische Schwierigkeiten und falsche Vorstellungen aufmerksam und lassen Lehrende und Studierende der Fächer zu Wort kommen.

„Wir sind froh über die OSAs, weil sie unser Orientierungsangebot hervorragend ergänzen“, sagt Rektor Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer. „Die Nutzungszahlen und -kommentare geben uns Recht, auf diese Art von Selbsttests zu setzen. In der Praxis der Studienberatung erleben wir täglich, dass die OSAs eine echte Entscheidungshilfe sind, die natürlich ein persönliches Beratungsgespräch nicht ersetzen, aber sehr gut vorbereiten können.“

OSA Waldwirtschaft_umwelt_Videoclip Videointerview mit einer Studentin im OSA Waldwirtschaft und Umwelt

Um den Studienorientierten den Schritt zur Studien(fach)beratung zu erleichtern, wo sie persönliche Fragen klären können, die im OSA nicht beantwortet wurden, weisen wir in den OSAs auf die Beratungsangebote der Universität hin und geben Kontaktinformationen. Denn unsere OSAs geben weder eine Studienempfehlung, noch sind sie Eignungstests. Uns geht es vielmehr um die Passung zwischen Studieninteressierten und Studienfächern – und der passende Studieninteressierte ist nicht unbedingt immer der mit dem Einser-Abi. Und um den Bogen zum Thema Lehrentwicklung zu schließen: Welcher Dozent arbeitet nicht gerne mit motivierten Studierenden, die Spaß an der Sache haben und mit dem Studium ihren Weg gefunden haben? Denn gute Lehrqualität braucht nicht nur motivierte Lehrende und durchdachte Lehrkonzepte, sondern auch Studierende, die bereit sind mitzugehen und sich auf den Stoff einzulassen.

Aktuell schließen wir die Entwicklung des OSAs „Renewable Energy Engineering and Management“ ab, das 3. OSA für einen Master-Studiengang. Insgesamt stehen dann 27 OSAs für die Studienorientierung zur Verfügung.
Auch technisch richten wir uns an der Zukunft aus und setzen auf HTML5, womit wir die Flash-Technologie ablösen werden.
Zusammen mit dem Service Center Studium (SCS) planen wir auch schon die Zeit nach dem Projekt. Gemäß dem Zweck der OSAs – als Element der Studienberatung zu dienen – werden wir die Pflege der Inhalte im SCS ansiedeln.

Und was sagt der Stifterverband zu unseren OSAs? Auch er ist begeistert und listet die OSAs der Universität Freiburg in der Charta Guter Lehre und prämierte die StudentSpeak Videokommentare aus den OSAs mit der Hochschulperle. Was will man mehr?

Thema: OSA | Beitrag kommentieren

OSA-Dankeschönkiste mit uni’shop Artikeln

Montag, 11. August 2014 | Autor: Heidi Ruhnke

Diesen Winter wird sich ein weiterer Studiengang stolzer „Besitzer“ eines Online Studienwahl Assistenten nennen dürfen: Die Lehrenden und Studierenden des M.Sc. „Renewable Energy Engineering and Management“ (REM) haben uns in Workshops und Online-Befragungen bereits tatkräftig bei der OSA-Entwicklung unterstützt.

Jetzt stehen Video-Interviews mit den Studierenden an, in denen sie erzählen, warum sie sich für den Studiengang entschieden haben, was typische falsche Vorstellungen von dem Programm sind und welchen Rat sie zukünftigen REM-Studierenden geben würden. Hier sehen Sie den Inhalt unserer Dankeschönkiste für unsere Interviewpartner/innen:

OSA_unishop_1

Alle Artikel sind im Freiburger uni’shop erhältlich.

Thema: OSA | Beitrag kommentieren

Startschuss für OSA5

Mittwoch, 23. Oktober 2013 | Autor: Heidi Ruhnke

OSA5

Im letzten Blogbeitrag zu den OSAs haben wir es schon angekündigt: Gerade läuft ein weiteres OSA-Projekt an!

Nachdem mit den 26 fertiggestellten OSAs nun über 80% der grundständigen Studienanfänger/innen zielgerichtet über ihr Wunschstudienfach informiert werden, legen wir in der neuen Projektphase den Schwerpunkt auf die Sicherung der technischen und inhaltlichen Nachhaltigkeit und die Optimierung der Schnittstellen zur Studien(fach)beratung.

Damit die OSAs zukünftig auch auf mobilen Endgeräten wie Handys und Tablets genutzt werden können, entwickeln wir eine Lösung mit HTML5. Außerdem arbeiten wir an der Nachhaltigkeit des OSA-Builders (z.B. Open-Source Veröffentlichung, Partnerschaften). Für diese Aufgaben suchen wir aktuell einen Webentwickler.

Die inhaltliche Weiterentwicklung der OSAs besteht aus mehreren Elementen. Zum einen entwickeln wir in der Projektlaufzeit zwei neue OSAs und sorgen für die Aktualität der bestehenden OSAs. Zum anderen möchten wir die Schnittstellen zur Studienfachberatung und Zentralen Studienberatung sowie externen Orientierungsverfahren optimieren.

Hier im Blog halten wir Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden!

Thema: OSA | Beitrag kommentieren

Alle OSAs online!

Dienstag, 24. September 2013 | Autor: Heidi Ruhnke

Heute haben wir mit dem Online Studienwahl Assistenten Mikrosystemtechnik den letzten OSA der aktuellen Projektphase freigeschaltet, womit die Uni Freiburg nun 26 Online Studienwahl Assistenten vorweisen kann. Zum 30. September endet das OSA4-Projekt. Welche inhaltlichen Schwerpunkte es in der nächsten Projektphase ab Oktober gibt, erfahren Sie demnächst hier.

Doch zunächst zum OSA Mikrosystemtechnik: „Stellen Sie sich etwa einen Laser vor, so groß wie ein Salzkorn, oder eine Mechanik, so klein wie der Punkt am Ende dieses Satzes, oder Pumpen, die in eine Vene passen, oder Elektronik, die man nur unter dem Mikroskop sieht. In der Medizin, in der Kommunikationstechnik, in Autos und im Toaster, sogar in Textilien können Sie schon heute Mikrosysteme finden. Wenn Sie sie finden können…“ 

Mit diesen Worten werden Studieninteressierte darauf eingestimmt, was es bedeutet mit Mikrosystemen zu arbeiten. Einen weiteren Einblick in das Studienfach bieten die Selbsttests zu Erwartungen und Studiensituation, wie z.B. die Gruppenarbeit im Rahmen des Roboter-Wettbewerbs im ersten Semester.

Screenshot_Roboter-Wettbewerb

Studierende und Lehrende der Mikrosystemtechnik stellen sich und das Studium in Videointerviews vor und geben Tipps für die Studienwahl. Und neben Informationen über die Universität und die Stadt Freiburg, erwarten die Studieninteressierten Beispielaufgaben zu den Themenbereichen Mikrofluidik, Elektrotechnik und Mikromechanik. Warum zerläuft ein Tropfen nicht, wenn er kleiner als 0.1mm ist? Und könnten Sie folgendes Netzwerk mithilfe von sechs Bauelementen vereinfachen? Probieren Sie es aus und besuchen Sie den Mikrosystemtechnik OSA!

Screenshot_Mikrofluidik Screenshot_E-Technik

Thema: OSA | Beitrag kommentieren

Umweltexperten gesucht!

Mittwoch, 18. September 2013 | Autor: Heidi Ruhnke

Screenshot_UWI_StartseiteMit dem Umweltnaturwissen-schaften OSA, das seit heute online ist, kann die Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen nun Online Studienwahl Assistenten für alle ihrer vier Bachelor-Hauptfächer und zwei ihrer Master-studiengänge vorweisen: Geographie, Waldwirtschaft und Umwelt, Geowissenschaften, Umweltnaturwissenschaften, Environmental Governance und Forest Siences.
Bei der Frage, ob man Waldwirtschaft und Umwelt oder doch lieber Umweltnaturwissenschaften studieren soll, zeigen einem die neuen Online Studienwahl Assistenten welche Schwerpunkte die einzelnen Fächer setzen und wo die Unterschiede sind.

Im Online Studienwahl Assistenten Umweltnaturwissenschaften schlägt sich die interdisziplinäre Ausrichtung dieses Faches auch in den Beispielaufgaben nieder. Hier können Fragen zur Bodenökologie, Landespflege und Umwelthydrologie bearbeitet werden: Screenshot_UWI_BodentypenStudieninteressierte ordnen Waldtypen in einer Drag & Drop-Aufgabe die entsprechenden Bodentypen zu und berechnen, ob die Trinkwassernutzung in Freiburg nachhaltig ist. Wer sich jetzt Sorgen macht, kann beruhigt sein: Das Wasser wird uns im schönen Freiburg erst einmal nicht ausgehen! Warum das so ist, erfahren Sie in unserem neuen OSA!

Thema: OSA | Beitrag kommentieren

Videoproduktion – aktuelle Beispiele für die Abteilung Lehrentwicklung und das Universitätsklinikum Freiburg

Montag, 10. Juni 2013 | Autor: Reiner Fuest und Heidi Ruhnke

Interview Rektor und VR

„Wie sieht die Uni Freiburg in zehn Jahren aus?“ Was Rektor und Vizerektor uns auf diese und andere Fragen geantwortet haben, sehen Sie in unseren neuesten Videoproduktionen: Für die große Studierendenbefragung 2013 haben wir gemeinsam mit der Abteilung Lehrentwicklung insgesamt 19 Videoclips mit dem Rektor der Universität Freiburg, Prof. Dr. Dr. hc. Hans-Jochen Schiewer und dem Vizerektor/Prorektor für Lehre, Prof. Dr. Heiner Schanz, produziert. Beide gehen darin u.a. darauf ein, warum eine derart umfassende Studierendenbefragung so bedeutend ist, was sie sich davon erhoffen und welchen Einfluss die Ergebnisse auf die zukünftige Entwicklung der Albert-Ludwigs-Universität haben werden. Machen Sie sich am besten selbst ein Bild davon und schauen Sie sich die Videos an!

Interviews Zahnklinik

Weitere Videoclips haben wir außerdem für den Studiengang „MasterOnline Parodontologie & Periimplantäre Therapie“ der Zahnklinik am Universitätsklinikum Freiburg erstellt. Wenn sich ausgebildete Zahnärzte über ein weiterführendes Studienangebot informieren, das noch dazu hauptsächlich aus Online-Lernen besteht, kommen für die klassische Studienberatung eher untypische Fragen auf: „Bin ich im Online-Studium nicht zu sehr auf mich selbst gestellt?“ oder „Bewältige ich den Studiengang neben Beruf und Familie?“. Da viele dieser Fragen von Studierenden selbst am besten beantwortet werden können, haben wir nicht nur die Studiengangsleiterin, Frau Prof. Dr. Petra Ratka-Krüger, sondern auch MasterOnline-Studierende und einen externen Referenten interviewt.  Die Interviewten gehen in kurzen Videoclips auf allgemeine Fragen zum Studiengang an der Zahnklinik ein, schildern aber auch persönliche Erfahrungen. Die fertigen Clips finden Sie auf den Seiten des MasterOnline Studiengangs.

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Philosophieren für Anfänger

Mittwoch, 5. Juni 2013 | Autor: Heidi Ruhnke

OSA_Philosophie_Quiz1Nein, eigentlich geht es im Philosophiestudium um viel mehr als Diskussionen zur eigenen Lebensphilosophie. Im brandneuen Online Studienwahlassistenten Philosophie können Studieninteressierte herausfinden, was das Philosophiestudium in Freiburg ausmacht. Auch die speziellen Herausforderungen eines Philosophiestudiums werden im OSA angesprochen. Was macht man mit einem Text, der so kompliziert geschrieben ist, dass man ihn nicht versteht, obwohl man ihn schon x-mal gelesen hat? Und wie geht man mit Bemerkungen der eigenen Familie und Freunde um, die ein Philosophiestudium für sinnlos halten?

Von der Antike bis ins 20. Jahrhundert

OSA_Philosophie_AntikeDie große Bandbreite der Freiburger Lehre schlägt sich in den Beispielaufgaben nieder: Hier geht es neben Formaler Logik um bedeutende Philosophen, angefangen von Aristoteles über Thomas von Aquin zu Edmund Husserl und Martin Heidegger, die beide in Freiburg gelehrt haben. Die Lehrenden des Philosophischen Seminars zeigen einmal mehr, wie Textaufgaben trotz automatisierter Auswertung interessant umgesetzt werden können: Außer Multiple Choice werden im Philosophie OSA auch Aufgabenformate wie Wortauswahl, Drag&Drop, Dropdown und Lückentext verwendet.

Wo liegt Freiburg im Breisgau?

OSA_Philosophie_KarteDa auch die Universität als Ganzes und ihr Standort eine nicht unbedeutende Rolle bei der Studienwahl spielen, bieten die neuen OSAs einen Einblick in die Universität und Stadt Freiburg. Eine der Aufgaben aus diesen beiden Modulen besteht darin, Freiburg auf einer leeren Deutschlandkarte zu finden. Dazu zieht man ein Fähnchen auf die Stelle, wo man die Stadt vermutet. Als Belohnung für diese geographische Expertise wird die Dauer der Zugfahrten zu den größten deutschen Städten sowie Basel und Paris eingeblendet. Und wer würde nicht im schönen Südbaden leben wollen, wenn er in max. 4 Stunden auch in München, Paris, Frankfurt oder Köln sein kann? Wem diese Entscheidungshilfe noch nicht ausreicht, seien die Videointerviews mit den Professorinnen und Professoren des Philosophischen Seminars empfohlen, die viele hilfreiche Tipps für die Studienwahl und das Studium geben.

Thema: Allgemein, OSA | Beitrag kommentieren

Vernetzung à la carte

Montag, 25. März 2013 | Autor: Heidi Ruhnke

Wissen Sie eigentlich wie viele zentrale Einrichtungen sich an der Uni Freiburg mit dem Thema Lehre auseinandersetzen? Um es kurz zu machen: Eine ganze Menge. Sie haben unterschiedliche Schwerpunkte, wie beispielsweise die Qualifizierung und Beratung von Lehrenden, Vergabe von Geldern, Lehrevaluation und die Administration der zentralen Lernplattform. Aber natürlich gibt es häufig Überschneidungspunkte und Themen, die alle etwas angehen. Deshalb haben wir letzten Herbst ein Vernetzungsfrühstück eingeführt, zu dem wir uns seitdem alle paar Monate treffen. Eine Abteilung lädt ein, stellt ein Kässchen auf und alle anderen kommen. Die Teilnehmer/innen bestehen aus Vertreter/innen der Abteilung Lehrentwicklung, der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik, der Servicestelle E-Learning und der Stabsstelle Marketing & Wissensmanagement.

Vernetzungsfruehstueck1

Einige der Themen, über die wir diesmal gesprochen haben, dürften Ihnen bekannt vorkommen: Der Stand der Dinge zur weiter…

Thema: Impulswerkstatt Lehrqualität | Ein Kommentar

Austausch + Online + Lehrthematik = Impulswerkstatt Lehrqualität

Mittwoch, 21. Dezember 2011 | Autor: Heidi Ruhnke

Sowohl Lehrende und Studierende der Universität, als auch alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Externe können sich an der neuen Impulswerkstatt Lehrqualität (IQ-Net) beteiligen. Bei M+W sind das Community Management und die technische Umsetzung des Projekts im Rahmen von „Windows for Higher Education“ verortet; Kooperationspartner ist die Abteilung Lehrentwicklung.  Mehr Informationen zu der Idee und dem Projekthintergrund gibt es im Weblog der Impulswerkstatt Lehrqualität.
Hier ein kurzer Vorgeschmack auf das Interview mit Dr. Tanja Krämer-McCaffery und Harald Wohlfeil von der Abteilung Lehrentwicklung zu den Herausforderungen universitätsweiter Lehrentwicklung, das im Januar in der Impulswerkstatt Lehrqualität veröffentlicht wird:

Thema: Impulswerkstatt Lehrqualität, Wissensmanagement | Beitrag kommentieren

OSAs beim Tag der offenen Tür 2011

Montag, 21. November 2011 | Autor: Heidi Ruhnke

Auch in diesem Jahr war das OSA-Team wieder mit einem Stand bei den Tagen der offenen Tür der Universität Freiburg am 16. und 17.11. vertreten. Mit zwei Notebooks und zahlreichen Flyern bewaffnet, gaben wir Studieninteressierten Auskunft über unsere internetbasierten Informationsangebote zu Freiburger Studienfächern und boten die Möglichkeit die OSAs an unserem Stand auszuprobieren.

Erfreulicherweise sind die OSAs inzwischen schon um einiges bekannter. Einige Schülerinnen und Schüler hatten bereits einen Online Studienwahl Assistenten bearbeitet und gaben uns positives Feedback. Auch die Abi-Berater/innen der Agenturen für Arbeit in Freiburg, Lörrach und Villingen-Schwenningen berichteten, dass sich die OSAs schnell unter ihren Kolleginnen und Kollegen herumgesprochen haben und interessierten Abiturientinnen und Abiturienten weiterempfohlen werden.

Insgesamt kamen zwar weniger Besucher/innen zu den Tagen der offenen Tür, jedoch haben mehr Schülerinnen und Schüler die OSAs direkt an unserem Stand ausprobiert. Ein Grund dafür könnte sein, dass wir die Nachfrage der Studieninteressierten mit derzeit 18 OSAs wesentlich besser decken konnten als noch im Jahr zuvor. Die sieben neuen Online Studienwahl Assistenten waren sehr gefragt und ergänzen das bisherige Angebot von 11 OSAs mit großen Fächern wie VWL und Jura sehr gut.

Thema: OSA | Beitrag kommentieren