Dialogwerkstatt war in der Werkstatt

Montag, 2. Mai 2016 | Autor: Reiner Fuest

Die Zukunfts- und Dialogwerkstatt war in der Werkstatt und erscheint nun runderneuert wie gewohnt unter www.dialogwerkstatt.uni-freiburg.de. Aber wir haben nicht nur die Bremsflüssigkeit ausgetauscht und die Scheibenwischer erneuert. Ein ganz neuer Motor musste her und es wurde kräftig durchgesaugt.

dialogwerkstatt-alt-neu

Wir haben die Website vom Content Management System Plone3 auf die Version Plone4 übertragen. Das steht allen CMS-Portalen der Universität bevor und bringt folgende Vorteile:

  • Die Webseiten werden mit Plone4 wesentlich schneller ausgeliefert.
  • Die Darstellung ist responsiv, d.h. sie passt sich an die Bildschirmgrößen verschiedener Geräte an. Ob PC, Tablet oder Smartphone, die Darstellung ist nun immer optimal angepasst.

Im Rahmen des Umzugs, der nur in Teilen automatisiert vollzogen werden konnte und viel Handarbeit erforderte, haben wir folgende Änderungen vorgenommen:

  • Die Dialogwerkstatt hat nun kein eigenes Design mehr. Das ehemals besonders und experimentierfreudige Gestaltungsbild bedeutete einerseits viel Extraaufwand bei der Pflege und lieferte andererseits nicht immer die erforderliche optische Nähe zur Universität. Nun sieht man sofort: hier agiert die Universität.
  • Einige Inhalte waren in der Vergangenheit nicht umfassend in die englische Sprach übersetzt worden. Wir haben nun die fehlenden Seiten nachgezogen. Nicht alles lässt sich übersetzen, so dass einige Darstellungen weiterhin nur auf Deutsch verfügbar sein werden. Der Projektinhalt soll jedoch immer in der Übersetzung verfügbar gemacht werden.
  • Vor allem in der Ergebnisdarstellung des Zukunftskongresses hatten wir eine Flash-Anwendung im Einsatz, die wirklich klasse war, aber eben immer häufiger Probleme machte, da Flash auf vielen Plattformen nicht mehr unterstützt wird. Daher haben wir uns entschlossen, auf Flash zu verzichten und die Ergebnisdarstellungen rein über das CMS abgebildet.

Informieren Sie sich also auch künftig in der Dialogwerkstatt über die Zukunftsprojekte der Universität, nutzen Sie die Gelegenheiten zum Mitmachen oder stellen Sie eigene Vorhaben dort vor.

Thema: Allgemein, Webteam | Beitrag kommentieren

Unterstützung für die letzten Portale im alten CD

Montag, 30. Januar 2012 | Autor: Oliver Trachte

Auch zwei Jahre nach Einführung des neuen Corporate Designs befinden sich immer noch einige CMS-Portale im alten Design. Auf Nachfrage, warum bisher noch keine Umstellung erfolgt sei, kommt meist der Hinweis auf fehlende Kapazitäten und fachliche Kompetenzen für die Umstellung.

In diesen Fällen können wir unsere Unterstützung anbieten. Gegen eine geringe Kostenbeteiligung übernehmen wir die CD-Umstellung mit den wichtigsten Anpassungen und Korrekturen für einen reibungslosen Betrieb.

Die betreffenden Einrichtungen werden von uns angeschrieben, können sich aber auch direkt an das Webteam bei M+W wenden (webmaster@uni-freiburg.de).

Zuletzt konnten so die Portale der Nachhaltigen Uni  und der Stabsstelle Umweltschutz ins neue Design überführt werden.

Eine Anleitung zur CD-Umstellung (inkl. Update) und weitere Informationen sind auf den Seiten des Rechenzentrums zu finden:
http://www.cmsforum.uni-freiburg.de/migration/cd-umstellung
http://www.cmsforum.uni-freiburg.de/migration/uni-cd-1-3

Alle Einrichtungen, die ihre Webseiten nicht über das zentrale Content-Management-System betreiben, können sich über den kürzlich veröffentlichten Web Style Guide zur korrekten Anwendung des Corporate Designs informieren:
http://www.uni-freiburg.de/go/wsg.

Die Verwendungsrichtlinien und weitere Informationen zum CD finden sich unter:
http://www.uni-freiburg.de/go/cd.

Thema: Webteam | Beitrag kommentieren

Social Media – Ja wie denn bloß?

Freitag, 9. September 2011 | Autor: Reiner Fuest

Die Verlinkung zu und damit auch Nutzung von Sozialen Netzen ist verständlicherweise ein immer größer werdendes Thema auch in der Universität. Daher haben wir Social Media Guidelines in Vorbereitung, die bei der Nutzung dieser Dienste im Universitätsalltag helfen sollen. Voraussichtlich im Oktober haben wir hierzu einen Vorschlag fertig.

Darin wird dann, neben der Nutzung der Sozialen Medien selbst, voraussichtlich auch die technische Seite der Verlinkungspraxis angesprochen. Wobei abzusehen ist, dass wir verbindliche Aussagen dazu nur schwer werden machen können, da sich häufig bislang ungeklärte Rechtsfragen stellen (z.B. Datenschutz).

Allein zum Facebook-Icon „Like“ bzw. „Gefällt mir“ gibt es zahlreiche Diskussionen, die die Entscheidung derzeit nicht leicht machen bzw. alles unmöglich erscheinen lassen (z.B. http://www.it-recht-kanzlei.de/datenschutz-facebook.html).

Heute können wir nur empfehlen, jede Verlinkung – insbesondere unter Nutzung von Skripten und Diensten von Fremdanbietern – dahingehend zu prüfen, ob sie mit allgemeinen Datenschutzbestimmungen und insbesondere der Informationsangeboteordnung (IAO) der Universität (http://www.uni-freiburg.de/go/iao) verträglich ist. Klassische Verlinkungen sollten hier das geringste Problem liefern.

In Vorbereitung auf die Guidelines nehmen wir natürlich gerne Hinweise und Anregungen entgegen.

Thema: Allgemein, Webteam, Wissensmanagement | Ein Kommentar

CD-Testbetrieb im CMS

Freitag, 21. August 2009 | Autor: Oliver Trachte

Wie bereits im Rollout-Plan für das Corporate Design angekündigt, wird ab Anfang September ein Testbetrieb des neuen CD im CMS möglich sein. Das neue CD wird für Portale ab Plone-Version 3 zur Verfügung stehen, so dass ggf. ein vorheriges Update nötig wird.

Wenn Sie Interesse am Testbetrieb des CD haben, können Sie direkt beim CMS-Team des Rechenzentrums (portalhelp@rz.uni-freiburg.de) das ggf. nötige Update und die Einrichtung einer Testinstanz Ihres Portals beantragen.

Thema: Webteam | Beitrag kommentieren