Smartphones reichen auch …

Montag, 2. Mai 2011 | Autor: Reiner Fuest

… um ein Video für das Uni Community Filmprojekt zu erstellen. Mashable zeigt einige Kurzfilme, die mit Handys gedreht wurden. Wer also eine gute Idee hat, muss nicht unbedingt an der Ausrüstung scheitern. Einfach in die Tasche greifen und loslegen.

Ansonsten helfen wir gerne bei der Suche nach geeigneter Technik. Eine Kamera haben wir direkt zur Verfügung und andere Leihoptionen gibt es auch noch.

Und ja: es lohnt sich noch mitzumachen. Voraussichtlich bis Herbst können Filme eingereicht werden.

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Zeit geschenkt

Dienstag, 21. Dezember 2010 | Autor: Reiner Fuest

Zu Weihnachten gibt es Geschenke und wir schenken allen, die beim Uni Community Filmprojekt mitmachen möchten mehr Zeit! Also ein Punkt weniger auf der Liste von Dingen, die „zwischen den Jahren“ erledigt werden müssen.

Warum? Wir wurden vielfach angesprochen, dass die Frist bis zum 15.1. doch recht knapp ist, viele haben auch erst nach und nach von dem Projekt gehört, einige wollen was ganz besonderes einreichen und bräuchten dafür generell mehr Zeit. Das wären schon genug Gründe, aber dazu kommt, dass im Januar und Februar bereits jeweils eine Veranstaltung in der Zukunfts- und Dialogwerkstatt läuft. Mit dem Zukunftsworkshop Lehre (BLOG) und dem Zukunftsworkshop Gründungskultur EXIST steht bereits einiges auf dem Programmzettel und eine Entzerrung kann nur günstig sein.

Wann dann? Die neue Einreichfrist und die abschließende Filmnacht werden voraussichtlich nicht vor Mai im Herbst 2011 platziert.

Also noch viel Zeit für gute Ideen und schöne Filme zum Thema Qualität und Exzellenz.

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Verleihung des Early Bird Preises

Freitag, 10. Dezember 2010 | Autor: Heidi Ruhnke

Das Uni Community Filmprojekt hat als Early Bird Preis zwei iPod nanos verlost. Die glücklichen Gewinner sind Harald Wohlfeil und Manuel Lorenz (Science Slam) sowie Horst Hildbrand und die gesamte Redaktion von uni.tv. Ihre Beiträge “Science Slam” und “IMTEK – Mikrosystemtechnik” wurden unter allen bisher eingegangen 13 Beiträgen gezogen.

Der Beitrag „Science Slam“ zeigt den Vortrag des Gewinners des ersten Freiburger Science Slams vom 29.11.2010. Bei der Veranstaltung, die ab jetzt regelmäßig in Freiburg stattfinden soll, stellen Wissenschaftler ihre Forschung in verständlicher und unterhaltsamer Weise dem Publikum vor, das zugleich, in guter alter Slam-Manier, die Jury darstellt. Der Science Slam macht deutlich, was auch dem Community Filmprojekt wichtig ist: Interdisziplinarität und Vielfalt sichtbar machen. Der nächste Science Slam findet am 17.01.2011 statt und es werden immer neue Kandidaten gesucht.

Hinter dem Akronym IMTEK verbirgt sich ein Beitrag über das Freiburger Institut für Mikrosystemtechnik. Die Nachwuchsjournalisten von uni.tv haben das Institut am Tag der Offenen Tür besucht und einen Einblick in die spannende Welt der exzellenten Forschung unserer Uni bekommen.

Sehen Sie hier, wie die iPods den Gewinnern zu Nikolaus überreicht wurden.

Ihre Sichtweise fehlt noch? Reichen Sie einen eigenen Beitrag (Film, Fotoshow, Animation) bis zum 15. Januar 2011 Sommer Herbst 2011 (genauer Termin folgt) ein und gewinnen Sie einen iPod touch oder Gutscheine für den neuen UniShop.

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Early Bird verspätet sich – zum Glück

Freitag, 26. November 2010 | Autor: Reiner Fuest

Falls jemand in Zeitverzug mit dem Beitrag für das Uni Community Filmprojekt kommt, stehen jetzt die Chancen für den Early Bird Preis besser. Wir verlängern die Einreichfrist bis zum Mittwoch 1.12.2010 (23:59 Uhr).

Damit haben die Science Slammer und Slammerinnen nun auch eine Chance, wenn sie denn einen Beitrag einreichen.

Mit den ersten Beiträgen beginnt zaghaft die Diskussion – auch hinter den Kulissen – um das Thema und die gewählte Methode zur Sichtbarmachung. Wir sind gespannt, was sich noch an Beiträgen zeigen wird und vor allem auf die Unterhaltungen bei der Filmnacht im Januar.

Thema: Allgemein, Wissensmanagement | Beitrag kommentieren

Trailer zum Uni Community Filmprojekt

Mittwoch, 17. November 2010 | Autor: Reiner Fuest

Da das allgemeine Zögern noch groß ist, haben wir einen kleinen Trailer zum Uni Community Filmprojekt gedreht. Dank an Heidi und Laura und alle Mitwirkenden. Was für die Beiträge gilt, gilt auch für uns: technische Brillanz ist willkommen aber nicht erforderlich. Es geht eher um die Inhalte und dazu haben einige Personen aus der Universität was gesagt. Anschauen, Idee haben, mitmachen!

Und noch eine Anmerkung: in Gesprächen über das Uni Community Filmprojekt mit verschiedenen Personen wurde immer wieder deutlich, dass das gesetzte Thema etwas einschüchtert. Qualität, nun gut, aber Exzellenz, das Feld haben andere zu bestellen. Ich betone an der Stelle der Unterhaltung immer, dass es auch reicht, einen Beitrag zur Qualität an der Uni einzureichen – und die findet sich nun wirklich im Alltag allerorten. Es muss noch nicht einmal ein Beitrag sein, der ausdrücklich über Qualität „spricht“, er muss sie nur zeigen. Also kann auch eine Suche im Video-Archiv schon zu einem Beitrag führen. Oder einfach den eigenen Auftritt beim Science Slam Freiburg filmen und einreichen. Im Forum auf dem Podcastportal und auf der Filmnacht im Januar kann das Thema Qualität dann ausführlich diskutiert werden. Also nochmal: Idee haben und mitmachen!

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Beiträge können eingereicht werden!

Montag, 25. Oktober 2010 | Autor: Heidi Ruhnke

Wer seine Sichtweise zum Thema Qualität und Exzellenz an der Uni Freiburg mit einem breiten Publikum teilen und in einer audio-visuellen Produktion veranschau-lichen möchte, kann seinen Beitrag zum Uni Community-Filmprojekt nun bequem über’s Internet einreichen. Zum Hochladen und Konvertieren der Filme steht die Internetseite des Projekts www.uni-freiburg.de/go/filmprojekt zur Verfügung. Dazu wird lediglich ein gültiger Uni-Account benötigt. Für externe Projektteilnehmer steht ein gesondertes Anmeldeverfahren zur Verfügung. Außerdem können die Beiträge mit Schulnoten bewertet und diskutiert werden.

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren