Studienfächerübersicht überarbeitet

Donnerstag, 31. März 2011 | Autor: Marcel Oettrich

Wir haben die Studienfächerübersicht im Studierendenportal der Universität überarbeitet. Sie bietet nun mehr Service und macht potentiellen Interessenten das Auffinden von Studienfächern noch einfacher.
Es steht eine Clusterung der Studienfächer nach Studienbereichen zur Verfügung. Wählt man zum Beispiel den Studienbereich „Chemie“, werden alle Fächer dieses Studienbereichs angezeigt, inklusive z. B. des Faches „Regio Chimica“, welches aufgrund der alten, alphabetischen Ordnung, nicht so leicht zu finden war.
Die gesamte Studienfächerliste von über 180 Fächern ist nun ausgeblendet und erscheint nur nach Anforderung „Alle Studienfächer anzeigen“, was die Seite übersichtlicher macht und die Ladezeit verkürzt. Der alphabetische Studienfächerindex ist selbstverständlich immer noch auf der Seite, für all diejenigen, die genau wissen, wie das Fach heißt, das sie suchen. Geblieben ist auch die Möglichkeit, sich die Studienfächer nach Abschluss, Zulassungsbedingungen und Studienbeginn zu sortieren, geändert hat sich aber die Gestaltung des Auswahlformulars.

Thema: Webteam | Beitrag kommentieren

Infoveranstaltung für Freiburger StudienfachberaterInnen

Montag, 26. April 2010 | Autor: Reiner Fuest

Zu einer Informationsveranstaltung für die Freiburger StudienfachberaterInnen hatte Prorektor Heiner Schanz am Montag, 19.04.2010 in den Senatssaal ins Rektorat geladen. Etwa 50 StudienfachberaterInnen folgten dieser Einladung.

Themen dieser Veranstaltung waren die Umstrukturierung der Verwaltungseinheiten im Bereich Studium und Lehre, Anforderungen der Studienorientierung aus dem ZHFRUG (dem Zweiten Gesetz zur Umsetzung der Föderalismusreform im Hochschulwesen) im Zusammenhang mit den Freiburger OSAs und die Weiterentwicklungen des Studierendenportals.

weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Neue StudentSpeak-Podcasts für Theologie und Psychologie

Montag, 8. März 2010 | Autor: Reiner Fuest

Die neueren Freiburger Online Self Assessments (OSAs) enthalten immer auch zahlreiche kurze Videoclips, in denen Studierende der Uni Freiburg typische Fragen von Studienanfängern beantworten: kurz, pragmatisch und authentisch.

Damit Studieninteressierte diese Clips auch außerhalb der OSAs anschauen können, bieten wir sie üblicherweise zusätzlich als Podcast unter dem Label StudentSpeak (iTunes U, Freiburger Podcastportal) an. Außerdem illustrieren ausgewählte Clips aus diesen Podcasts mittlerweile auch vereinzelt die Studiengangsinformationen im kürzlich relaunchten Studierendenportal, z.B. bei der Studiengangsbeschreibung zum Magister Theologiae – unter dem Reiter „Medien“.

Seit vergangener Woche sind zwei weitere StudentSpeak Podcasts für die Fächer Theologie (Tunes U, Freiburger Podcastportal) und Psychologie (iTunes U, Freiburger Podcastportal) online. Studieninteressierte lernen hier Freiburger Studierende der beiden Fächer aus unterschiedlichen Semestern mit unterschiedlichen Abschlusszielen kennen. Diese beantworten häufig gestellte Fragen wie: Warum studierst Du dieses Fach? Was war Dein erster Eindruck vom Studium? Was willst Du nach dem Studium machen? Welchen Rat würdest Du Studienanfängern geben?

Thema: OSA | Beitrag kommentieren

Das Studierendenportal im neuen Corporate Design

Donnerstag, 18. Februar 2010 | Autor: Marcel Oettrich

Auch das Studierendenportal www.studium.uni-freiburg.de wurde nun auf das neue Corporate Design der Universität umgestellt.

Das Studierendenportal im neuen CDNeben der Einführung neuer Illustrationen wurden die Begriffe der Hauptrubriken denen der zentralen Startseite der Uni im Bereich Studium angepasst: „Orientieren“ (für „Studieninteressierte“) – „Bewerben“ (für „Studienbewerber/innen) – „Studieren“ (für „Studienanfänger/innen und Studierende“) – „Durchstarten“ (für „Absolvent/innen“).

Durch eine neue textuelle Führung auf den Unterseiten finden Sich z. B. Studienbewerber/innen nun noch besser zu Recht und wissen, auf was bei einer Bewerbung besonders geachtet werden muss.

Ebenfalls übersichtlicher wurde die Ergebnisseite der Studienfächerübersicht gestaltet. Hat man ein Studienfach ausgewählt, kommt die sog. „Reiterübersicht“ zum Tragen:

Screenshot_fuer_Blog_2Infolinks, Studieninhalt und (wenn vorhanden) Medien werden beim Klick auf den Reiter angezeigt, während die wichtigsten Fakten zum Studienfach immer im Blick bleiben.

Ein Hinweis zu den „Medien“: Hier können Infovideos zum Fach direkt angeschaut, Audiobeiträge angehört oder Bildergalerien angesehen werden, was die Attraktivität des Faches für Studieninteressierte wesentlich erhöht. Wenn Sie z. B. Studienfachberater/in sind und entsprechendes Material gerne auf dem Studierendenportal veröffentlichen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Thema: Webteam | 3 Kommentare

Mehr Informationen im Studierendenportal für Studieninteressierte

Dienstag, 21. Juli 2009 | Autor: Marcel Oettrich

Eine halbe Million Studieninteressierte haben im letzten halben Jahr auf die Studienfächerauswahl im Studierendenportal zugegriffen. Klar, dass da viele Wünsche auftauchen, wie man zu seinen Informationen kommen kann. So sieht es bis jetzt aus: Zur Vorsortierung kann man „Abschluss“, „Zulassungsbedinung“ und „Studienbeginn“ auswählen. Ist ein Fach gefunden, stehen auf der Detailseite die Angaben zu „Abschluss“, „Studienbeginn“, „Regelstudienzeit“, „Zulassungsbedingungen“ und „Informationen zum Studienfach“ zur Verfügung, erst kürzlich neu dazu gekommen ist die „Bewerbungsfrist“.

Gewünscht haben sich viele, schnell und unkompliziert einen Überblick darüber zu finden, was in dem jeweiligen Fach gelehrt wird. Bisher haben sich Studieninteressierte dazu die Broschüre der Zentralen Studienberatung (ZSB) heruntergeladen, welche gut aufbereitet alle wichtigen Informationen zum Fach enthält. Es scheint aber die Hemmschwelle, das PDF herunterzuladen für manche zu groß. Darum wird in den nächsten vier Wochen sukzessive ein verständlicher Kurztext zum jeweiligen Fach eingepflegt und auf der Detailseite angezeigt. Wer darüber hinaus informiert werden will, greift wie gehabt auf die ZSB-Broschüre zurück. Wir versprechen uns dadurch, Interessierten schneller Argumente für ein Studium an der Universität Freiburg zu liefern.

Gewünscht haben sich auch viele, neben der Vorsortierung durch „Abschluss“, „Zulassungsbedinung“ und „Studienbeginn“ ein weiteres Kriterium zu haben, mit dem man das Interesse eingrenzen kann, häufig vorhandene kryptische Studiengangbezeichnungen sind da nicht sehr hilfreich. Bis zum nächsten Bewerbungszeitraum wird es deshalb die Möglichkeit geben, die Studienfächer nach „Fächergruppen“ (z. B. Naturwissenschaften) einzugrenzen und dann mit Studienbereichen (z. B. Mathematik, Informatik, Physik …) eine weitere Vorsortierung vorzunehmen. Interessierte können so nach Interessenbereichen sortieren und müssen sich nicht durch die momentan knapp 170 Studiengänge  wühlen und wissen dann vielleicht immer noch nicht, dass z. B. „Crystalline Materials“ zu den „Geowissenschaften“ gehört.

Thema: Webteam | Beitrag kommentieren