Studienfächerübersicht überarbeitet

Donnerstag, 31. März 2011 | Autor: Marcel Oettrich

Wir haben die Studienfächerübersicht im Studierendenportal der Universität überarbeitet. Sie bietet nun mehr Service und macht potentiellen Interessenten das Auffinden von Studienfächern noch einfacher.
Es steht eine Clusterung der Studienfächer nach Studienbereichen zur Verfügung. Wählt man zum Beispiel den Studienbereich „Chemie“, werden alle Fächer dieses Studienbereichs angezeigt, inklusive z. B. des Faches „Regio Chimica“, welches aufgrund der alten, alphabetischen Ordnung, nicht so leicht zu finden war.
Die gesamte Studienfächerliste von über 180 Fächern ist nun ausgeblendet und erscheint nur nach Anforderung „Alle Studienfächer anzeigen“, was die Seite übersichtlicher macht und die Ladezeit verkürzt. Der alphabetische Studienfächerindex ist selbstverständlich immer noch auf der Seite, für all diejenigen, die genau wissen, wie das Fach heißt, das sie suchen. Geblieben ist auch die Möglichkeit, sich die Studienfächer nach Abschluss, Zulassungsbedingungen und Studienbeginn zu sortieren, geändert hat sich aber die Gestaltung des Auswahlformulars.

Thema: Webteam | Beitrag kommentieren

Bildwelten

Freitag, 4. März 2011 | Autor: Reiner Fuest und Tamara Klaas

Falls Sie vorhandenes Bildmaterial einsetzen möchten oder selbst Fotoaufnahmen planen, haben wir ein paar Informationen bereitgestellt, damit Sie sich leicht an der Bildsprache des Corporate Designs orientieren können. Die Vorschläge für mögliche Bildwelten (einige s.o. in der Abbildung) fördern Ideen, welche Fotos für eine Publikation oder Webseite in Frage kommen können. Dazu geben wir Hinweise, wie ein Bild oder Bildausschnitt komponiert sein sollte, um zum CD zu passen. So sind zum Beispiel Schärfe und Unschärfe oder Farbstimmungen mit entscheidend, wenn es darum geht neben den Inhalten auch ein „Lebensgefühl“ zum Ausdruck zu bringen.

Doppelseitig ausgedruckt auf schwerem Papier ist die Bildsprache für uns ein  genauso alltägliches Hilfsmittel wie die Farbwelt für Infografik und Illustration (neben CMYK für den Druck auch im sRGB-Farbmodell für die Bildschirmarbeit).

Thema: Allgemein, Marketing | Beitrag kommentieren

Schneller, schöner und prägnanter zum Ziel

Donnerstag, 3. Februar 2011 | Autor: Marcel Oettrich

Leise, aber mit aller größter Anstrengung haben wir die Seiten des zentralen Universitätsportals www.uni-freiburg.de überarbeitet und online gebracht. Drei Aspekte standen dabei für uns im Vordergrund: Die Texte, die Bebilderung, sowie die Verbesserung der Handhabbarkeit, der Usability also. Mit professionellen Texten und Fotos haben wir die Inhalte der Seiten überarbeitet und somit das Erscheinungsbild aufgefrischt, gefälliger gemacht und auf den Punkt gebracht.

Screenshot der überarbeiteten Startseite von www.uni-freiburg.deDie Usability haben wir dabei auch gleich erhöht: beinahe auf jeder Seite des Portals finden sich nun sogenannte „Portlets“ (das sind die Elemente in der rechten Spalte des Portals). Dort finden sich nun beispielsweise inhaltsbezogene Links und Kontaktadressen. So lässt sich wesentlich schneller navigieren und die gewünschte Information finden. Apropos schneller navigieren: Neu sind an ausgesuchten Stellen auch unsere Direktlinks. Der Klick auf „Studium“ zum Beispiel führt nicht mehr auf Unterseiten des zentralen Universitätsportals, sondern direkt zum Studierendenportal, auch die aktuellen Nachrichten führen nun direkt zum „Newsroom“ der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Wir denken, das überarbeitete Portal repräsentiert die Universität nun noch besser und steht ihr sehr gut.

Thema: Allgemein, Webteam | Beitrag kommentieren

ZUV, tuff, tuff – ZUV-Portal nimmt Fahrt auf

Freitag, 28. Januar 2011 | Autor: Reiner Fuest

Es ist kein Geheimnis, dass ein zentrales Portal der Universität immer noch auf das neue Corporate Design wartet. Die Webseiten der zentralen Universitätsverwaltung (ZUV) sind jedoch ein besonderer Fall. Es ist das größte Portal, das betrieben wird und es läuft derzeit auch noch mit der „alten“ HTML-PHP-Lösung. Ein Doppelumstieg im laufenden Betrieb musste geplant werden.

Nun sind 20 Dezernate und Stabsstellen, Infos zu nahezu 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 350 Lexikoneinträge im „Wie-geht-das?“ und 1.200 PDF-Dateien mit Informationen und Formularen übertragen. Da war viel Handarbeit dabei. An einigen Stellen wird noch gefeilt und bis Ende Februar laufen drei interne Aktualisierungsrunden unter Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das ZUV-Portal hat Fahrt aufgenommen und soll Anfang März aus dem Tunnel ins Tageslicht kommen. Neben der Optik sind auch einige Funktionen verbessert worden. Und natürlich wird das gesamte Portal bis dahin mit aktuellen Informationen ergänzt. Vorfreude macht sich breit.

Thema: Allgemein, Webteam | Beitrag kommentieren

Uni-Freiburg WordPress-Theme: Download verfügbar

Mittwoch, 24. Februar 2010 | Autor: Marcel Oettrich

Für WordPress-Blogs, die auf einem Uni-Freiburg-Server gehostet werden, steht ab sofort das Uni-Freiburg-Theme zur Verfügung: » Download

Und so installieren Sie das Uni-Freiburg WordPress-Theme, basierend auf einer WordPress Installation der Version 2.8.5 – 3.0 (niedrigere Versionen sind nicht getestet):

  • Login unter http://[Blog-URL]/wp-admin
  • in der linken Menüleiste unter „Design“ „Installieren“ wählen.
  • „Themes installieren“, „Hochladen“, mit „Durchsuchen“ Zip-Archiv von der Festplatte wählen, „Jetzt installieren“ wählen
  • Es erscheint „… Das Theme wurde erfolgreich installiert“, darunter Aktionen. „Aktivieren“ wählen

Bitte beachten: Die Stabststelle Marketing und Wissensmangement bietet keinen WordPress-Support.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Uni-Freiburg WordPress-Theme haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Thema: Allgemein | 3 Kommentare

Das Studierendenportal im neuen Corporate Design

Donnerstag, 18. Februar 2010 | Autor: Marcel Oettrich

Auch das Studierendenportal www.studium.uni-freiburg.de wurde nun auf das neue Corporate Design der Universität umgestellt.

Das Studierendenportal im neuen CDNeben der Einführung neuer Illustrationen wurden die Begriffe der Hauptrubriken denen der zentralen Startseite der Uni im Bereich Studium angepasst: „Orientieren“ (für „Studieninteressierte“) – „Bewerben“ (für „Studienbewerber/innen) – „Studieren“ (für „Studienanfänger/innen und Studierende“) – „Durchstarten“ (für „Absolvent/innen“).

Durch eine neue textuelle Führung auf den Unterseiten finden Sich z. B. Studienbewerber/innen nun noch besser zu Recht und wissen, auf was bei einer Bewerbung besonders geachtet werden muss.

Ebenfalls übersichtlicher wurde die Ergebnisseite der Studienfächerübersicht gestaltet. Hat man ein Studienfach ausgewählt, kommt die sog. „Reiterübersicht“ zum Tragen:

Screenshot_fuer_Blog_2Infolinks, Studieninhalt und (wenn vorhanden) Medien werden beim Klick auf den Reiter angezeigt, während die wichtigsten Fakten zum Studienfach immer im Blick bleiben.

Ein Hinweis zu den „Medien“: Hier können Infovideos zum Fach direkt angeschaut, Audiobeiträge angehört oder Bildergalerien angesehen werden, was die Attraktivität des Faches für Studieninteressierte wesentlich erhöht. Wenn Sie z. B. Studienfachberater/in sind und entsprechendes Material gerne auf dem Studierendenportal veröffentlichen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Thema: Webteam | 3 Kommentare

Webauftritt optimiert

Freitag, 27. November 2009 | Autor: Reiner Fuest

Der Zentrale Webauftritt wurde heute in optimierter Form freigeschaltet. Einige Funktionen, die zum offiziellen Relaunch am 16.10.2009 nicht fertig gestellt werden konnten, wurden heute aktiviert. Nach dem Relaunch haben wir zahlreiche Rückmeldungen erhalten und viele Wünsche konnten wir in der nun fertig gestellten Version des Webauftritts berücksichtigen.  Was ist neu?

  • Die Suche liefert nun weit mehr Suchergebnisse als bisher. Durch die Live-Search lassen sich viele Inhalte bereits mit einem Klick finden. Schneller geht es nicht. Andere Angebote der Universität lassen sich über die integrierte Google-Suche ebenfalls durch einen Klick finden.
  • Mit der Erreichbarkeit der Zielgruppen werden nun definierte Personenkreise gezielt angesprochen. In den zusammengestellten Linklisten finden sich viele Zugangswege zu zielgruppenspezifischen Themen.
  • Die drei Top-Nachrichten werden nun alle nebeneinander gezeigt und durch ein Linkangebot ergänzt, das weitere Informationsquellen der Universität erschließt. Damit werden das Vorlesungsverzeichnis, die Einrichtungen und die Forschungsdatenbank direkt von der Startseite aus erreichbar.
  • Neu ist auch der Veranstaltungskalender auf der Startseite. „Hinter“ den Top-Nachrichten finden die drei nächsten Veranstaltungen im Veranstaltungskalender der Universität — gemessen an der aktuellen Uhrzeit. Auch hier sind Links als Ergänzung angeboten, die den gesamten Veranstaltungskalender und RSS-Feeds liefern.
  • Auch über Stichworte im Index A-Z können nun Inhalte schnell gefunden werden. Auch hier ist eine Live-Suche integriert, die schon beim Eintippen erste Ergebnisse liefert.
  • Mit dem Angebot Alle Einrichtungen lassen sich Institute und andere Einrichtungen anhand einer strukturierten Liste rasch finden. Die Datenquelle ist das LSF-System, womit tatsächlich alle erfassten Einrichtungen präsentiert werden.
  • Gestalterisch wurde der Schutzraum für das Logo wie vom Corporate Design gefordert eingeführt, um es besser zur Geltung zu bringen, aber auch, um es etwas kleiner darzustellen und somit etwas weniger Platz im Kopfbereich zu beanspruchen.
  • Da die Themenwolke überwiegend negative Kritik erfahren hat, wird sie aus dem Programm genommen. Vielleicht kehrt sie zu einem späteren Zeitpunkt mit neuer Funktionalität zurück.

Der Zentrale Webauftritt kann mit diesen Neuerungen besser genutzt werden, ist übersichtlicher und enthält mehr Informationen als bisher. Die Entwicklung geht natürlich weiter, aber ein wichtiger Meilenstein in der Funktionalität ist erreicht und das Corporate Design ist stabil umgesetzt. Vielen Dank an alle Mitwirkenden, die in den letzten Wochen wirklich hart an diesem Schritt gearbeitet haben.

Thema: Allgemein, Webteam | 2 Kommentare