Notizblöcke A4 mit Unilogo im Web-to-Print erhältlich

Mittwoch, 30. Oktober 2013 | Autor: Marcel Oettrich

Notizblock_A4Im neuen Unishop gibt es einen „Schreibblock A5 gepunktetes Karo“  und einen „Collegeblock A4“, jeweils im Unidesign, aber keinen einfachen A4 Notizblock mit Unilogo. Einen solchen Block können Sie nun mit entweder 25, 50, 75 oder 100 Blatt im Web-to-Print bestellen, Kostenpunkt beispielsweise nur € 0,50 für einen Block mit 50 Blatt. Dazu loggen Sie sich im Web-to-Print ein, klicken im Menü auf „Neue Bestellung aufgeben“ und dann im mittleren Seitenbereich auf den Reiter „Zentrale Dokumente“. Nun noch einen Klick auf den Einkaufswagen, dann können Sie links die gewünschte Anzahl an Blöcken und die Blattstärke angeben, optional auch noch eine Abheftlochung.

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Alle Jahre wieder: Weihnachts- und Neujahrsgrußkarten im Web-to-Print

Dienstag, 22. Oktober 2013 | Autor: Marcel Oettrich

ID_1571_06_Copyright_Dr_Reiner_FuestSie können im Web-to-Print mit den Produkten „Grußkarte“ und „Postkarte“ sehr einfach Weihnachts- oder Neujahrsgrußkarten erstellen, dazu haben wir viele Motive in die Bilddatenbank eingepflegt.

Wie geht das? Loggen Sie sich ein, wählen Sie im Menü „Neues Web-to-Print-Projekt erstellen“. Geben Sie nun einen Projektnamen und wahlweise eine Beschreibung ein. Im Ausklappmenü („Drop-Down“) „Produkt“ wählen Sie „Grußkarte“ aus, im Drop-Down zur „Kategorie“ wählen Sie bitte „Identebene E1“. Sie sehen nun Vorschaubilder der verschiedenen Variationen, die für ein Layout zur Verfügung stehen. Aus insgesamt sechs Vorlagen in den Formaten A6 (als Klappkarte) und Din lang für die Vorderseite und vier verschiedene Vorlagen für die Rückseite können Sie nun wählen. Bitte beachten Sie, dass das Format der Vorderseite mit dem der Rückseite übereinstimmt, wenn Sie Din lang für die Vorderseite wählen, müssen Sie auch Din lang für die Rückseite auswählen. Für wenig Text mit einem kurzen Gruß eignet sich auch das Produkt „Postkarte„, in jedem Fall können Sie eigene Bilder als Motive auswählen oder aber aus den von uns bereitgestellten wählen. Klicken Sie dann auf „Projekt anlegen“ um Ihre Bilder und Texte einzufügen.
Wie man nun Bilder aus der Bilddatenbank einfügt erfahren Sie ausführlich weiter unten, für all jene, die sich schon damit auskennen, der Hinweis: Die Wintermotive finden Sie im Ordner „Bildergalerie (Uni) / Für Grußkarten / Wintermotive“.

Bei der späteren Bestellung wählen Sie beim Material „Color Copy matt weiß, 250 g“, so erhalten Sie die beste Qualität.
Zu den Kosten: beispielsweise € 1,32 für 50 Postkarten (A6, vierfarbig, 250gr Papier)  oder € 7,88 für 50 Grußkarten (Din lang Klappkarte, vierfarbig, 250g, gerillt). Sie können sich übrigens jederzeit selbst die Druckkosten kalkulieren, wählen Sie im Web-to-Print Menü einfach den Punkt „Druck-Kosten kalkulieren/Angebot erstellen“.

Sie haben bereits eine eigene Grußkarte erstellt und würden Sie gerne in der Unidruckerei drucken lassen? Kein Problem. Wir haben Ihnen ein Merkblatt bereitgestellt, wie Sie eigene Druckvorlagen (PDF) im Web-to-Print bestellen.

 

Kleine Anleitung zum Bilderaustauschen und -einfügen im Web-to-Print

weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

So bestellen Sie im Web-to-Print richtig: Eine eigene Druckvorlage (PDF)

Dienstag, 19. März 2013 | Autor: Marcel Oettrich

MIllustration_Blogeintragit dem Web-to-Print-System der Universität können Sie nicht nur Druckvorlagen im Corporate Design erstellen und in der Unidruckerei bestellen, sondern auch von Ihnen, unserer Mediengestalterin oder einer Grafikagentur erstellte Vorlagen in der Unidruckerei kostengünstig bestellen. Auf vielfachen Wunsch unserer Anwenderinnen und Anwender stellen wir Ihnen hier eine Anleitung zur Verfügung, wie dieser Bestellvorgang im Einzelnen abläuft und was Sie zum Beispiel tun müssen, wenn Sie kein Standard-DIN-Format als Druckvorlage haben, können Sie in dieser Anleitung nachlesen. » Download

 

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Eins für alles: Bestellsystem für die Uni-Druckerei und vorlagenbasierte Druckprodukte im Corporate Design

Mittwoch, 18. Juli 2012 | Autor: Marcel Oettrich

 

Am Montag, den 23.07.2012 startet das neue Web-to-Print.

Sie brauchen sich künftig nur noch eine Adresse zu merken:
www.webtoprint.uni-freiburg.de
Hier bestellen Sie Ihre Drucksachen in der Uni-Druckerei und erstellen Druckprodukte im Corporate Design der Universität.

Vieles wird einfacher im neuen System, einige Vorteile und neue Funktionen wollen wir Ihnen im Folgenden aufzeigen.

  • Ein Passwort für alles. Um etwas in der Unidruckerei zu bestellen, brauchen Sie sich nicht mehr extra registrieren zu lassen,  Ihr Passwort des Rechenzentrums für den Uni-Account gilt nun auch hier (Pflege über “MyAccount”).
  • Wir haben den Bestellvorgang für Sie vereinfacht,  in mehrfacher Hinsicht. Wollen Sie ein Web-to-Print-Projekt bestellen,  beispielsweise eine Visitenkarte, so klicken Sie in der Projektübersicht einfach auf den Einkaufswagen  und leiten damit den Bestellprozess ein. Wollen Sie eine selbsterstellte Vorlage (wie vorher auch schon: druckfertige PDF) bestellen, laden Sie diese in das System hoch und machen Ihre Angaben zur Auflage und Material. Außerdem erfahren Sie zuverlässig vor Bestellabgabe, wieviel diese Bestellung kostet.
  • Wollen Sie für Ihre Budgetplanung z. B. wissen,  was 300 Flyer vierfarbig und zweifach gefalzt kosten: Sie können sich nun ein Angebot erstellen lassen und sehen sofort den günstigen Preis der Uni-Druckerei.
  • Sie werden per E-Mail über den Fortgang Ihrer Bestellung informiert: sobald Ihre Bestellung eingegangen ist, wann Ihre Drucksache in Bearbeitung und wann sie fertig gestellt ist.
  • Größte Neuerung im überarbeiteten System: Der Editor zum Bearbeiten der Textfelder wurde durch eine neue Version ersetzt. Die Schwächen des Editors der ersten Version sind damit überwunden. Zudem besitzt der Editor nun auch eine zuverlässige Einfügefunktion von Texten, die aus Word kopiert worden sind.
  • Eine weitere Neuerung betrifft die Abrechnung der verursachten Druckkosten: mit dem neuen System ist es nun endlich möglich, zeitnah Schwarz/Weiß- und Farbdrucke abzurechnen. Sie geben bei der Bestellung Kostenstelle, Kapitel, Titel und Buchungsabschnitt an. Mit diesen Angaben wird die angegebene Kostenstelle direkt belastet, Sie müssen die Rechnung nicht mehr von Hand anweisen.


Über weitere neue Funktionen werden wir Sie nach und nach hier in unseren Blog informieren. Anleitungen zum Bedienen werden Sie im ZUV-Portal bei Service A-Z und ebenfalls hier im Blog finden.

Ein kleiner Wermutstropfen: Ihre bisherigen Web-to-Print Vorlagen für Visitenkarten und Flyer etc. müssen einzeln durch uns in das neue System überführt werden. Wir haben uns den Umzug Ihrer Projekte aus dem alten System in das neue folgendermaßen vorgestellt: Schreiben Sie eine E-Mail an webtoprint@mw.uni-freiburg.de mit folgenden Angaben: Vorname, Nachname, Benutzername und welche Projekte Sie aus dem alten System benötigen. Wir werden die Projekte dann an das neue System anpassen und für Sie freischalten. So halten wir den Aufwand gering und können nicht mehr benötigte Projekte aussortieren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es zum Start des neuen Systems zu zeitlichen Engpässen bei den Anpassungen kommen kann.

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Kurzmitteilungen im Web-to-Print

Montag, 26. März 2012 | Autor: Marcel Oettrich

 

Es gibt im Web-to-Print der Universität ein neues Produkt, die Kurzmitteilungskarte. Sie ist im Din-lang-Format gehalten und kann mit drei verschiedenen Vorderseiten gewählt werden: Mit Anschriftsfeld, mit Textfeld oder aber auch nur mit Absender. Geben Sie Ihre Angaben im Web-to-Print ein und bestellen dann einfach über die Uni-Druckerei Ihre gewünschte Anzahl.

Die Rückseite beinhaltet die eigentlichen Kurzmitteilungen, die für den Empfänger dann handschriftlich angekreuzt oder ausgefüllt werden können. Hier gibt es viele Felder wie „Mit der Bitte um Kenntnisnahme/Stellungnahme …“ oder „Betrifft“ etc. Diese Seite lässt sich im Web-to-Print nicht bearbeiten.

Ein Beispiel:

 

 

 

 

 

 

Beispiel einer Vorderseite

 

 

 

 

 

 

 

Die Rückseite in Deutsch (eine englische Version ist ebenfalls vorhanden)

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Uni-Design im Büroalltag

Dienstag, 6. März 2012 | Autor: Reiner Fuest und Tamara Klaas

Wir haben letzte Woche beim „Infotag für Büromanagement“ auf der Wissensbörse Unterstützungsleistungen unserer Stabsstelle vorgestellt. Ein großes Thema war wie zu erwarten das Corporate Design.

Wer hierzu einen strukturierten Überblick erhalten möchte zu Identebenen, Web-to-Print, PowerPoint-Vorlagen oder individuell gestalteten Produkten und die Gelegenheit nutzen will, Fragen zu stellen, ist zu unserer nächsten Veranstaltung im Rahmen der internen Fort- und Weiterbildung eingeladen:

Einführung in das Corporate Design
am 27.03.2012
von 09:00 bis 11:00 Uhr
im Senatssaal (Fahnenbergplatz, 2. OG).

Die Veranstaltung richtet sich an alle Beschäftigten der Universität. Sowohl Neulinge als auch Alteingesessene werden in diesen zwei Stunden etwas neues über unser offizielles Erscheinungsbild erfahren können.

Für die Planung ist eine online Anmeldung auf der Webseite der Weiterbildung unbedingt erforderlich.

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Grußkarten mit winterlichen Motiven im Web-to-Print

Montag, 14. November 2011 | Autor: Marcel Oettrich

Sie können im Web-to-Print mit dem Produkt „Grußkarte“ sehr einfach Weihnachts- oder Neujahrsgrußkarten erstellen, dazu haben wir viele Motive in die Bilddatenbank eingepflegt.

Nach dem Login können Sie im Reiter „Neues Projekt“ den Typ „Grußkarte“ auswählen. Es stehen Ihnen zwei Varianten der Vorderseite zur Verfügung, die Sie nach Ihren Bedürfnissen gestalten können. Das Beispielbild können Sie einfach austauschen, gegen eigene oder gegen Bilder aus dem Unifundus. Wie das geht? Lesen Sie unten die „Kleine Anleitung zum Bilderaustauschen und -einfügen im Web-to-Print“.
Auf der Rückseite können Sie einen Text in zwei Schriftvarianten eingeben und am Ende der Karte (unten Mitte) können Sie die Copyrightinformation des Titelbildes bearbeiten. Bei der Bestellung im Reprocenter wählen Sie „Druck, beidseitig A6“ und „Mit Farbdruck“ und bei Material „Color Copy matt weiß, 250 g“ – so erhalten Sie die beste Qualität.

Eine Auswahl unserer neuen Motive:

 

Kleine Anleitung zum Bilderaustauschen und -einfügen im Web-to-Print

weiter…

Thema: Allgemein | 2 Kommentare

E-Lunch zum Thema Web-to-Print und Druckereibestellsystem

Mittwoch, 29. Juni 2011 | Autor: Marcel Oettrich

E-Lunch – online das neue System erleben
Bald wird das neue Web-to-Print-System starten. Erfahren Sie im E-Lunch, wie Sie in Zukunft Drucksachen bestellen und erstellen können. Den E-Lunch können Sie von Ihrem Arbeitsplatz, von zuhause oder unterwegs, ganz bequem – im virtuellen Meetingraum miterleben!
Nehmen Sie teil und erfahren Sie interaktiv, wie Sie das Web-to-Print benutzen können, im E-Lunch des Rechenzentrums, am 29.06.2011 um 13.30 Uhr (Raum ist ab 13.20 Uhr offen. Sie benötigen Lautsprecher an Ihrem PC)
Thema: Vorschau auf das Web-to-Print – 2.0: Erstellen von Drucksachen im Corporate Design und Bestellungen in der Uni-Druckerei

Inhalt: Das Web-to-Print ist eine Online-Anwendung, mit der Vorlagen für Druckerzeugnisse erstellt und genutzt werden können, ohne eine Spezialsoftware einzusetzen. Die Benutzung ist sehr einfach und benötigt nur einen Webbrowser. Die von der Stabsstelle Marketing und Wissensmanagement im gültigen Corporate Design erstellten Vorlagen werden im Web-to-Print von den NutzerInnen mit individuellen Inhalten (Text und Bild) versehen. So lassen sich Visitenkarten, Flyer, Poster, Prospekte etc. schnell in hochwertiger Qualität mit einheitlichem Design erstellen.

Neu in der Version 2.0: Neben etlichen Verbesserungen wurde das Bestellsystem der Uni-Druckerei integriert. Somit müssen Sie sich nur einmal am System anmelden und können direkt Druckerzeugnisse in der Uni-Druckerei bestellen. So können Sie auch beliebige andere PDF-Druckvorlagen drucken lassen.

Der E-Lunch wird in das Erstellen und Bearbeiten von Drucksachen anhand von Beispielen einführen, sowie erklärt werden wird, wie Bestellungen in der Uni-Druckerei aufgegeben werden können.

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Bitte nicht stören!

Mittwoch, 26. Januar 2011 | Autor: Marcel Oettrich

Jeder kennt das. Es gibt Tage, da geht die Bürotür auf und zu, als wäre ein Taubenschlag eine ruhige, einsame Südseeinsel. Oder Sie halten Prüfungen ab, das Post-it an der Tür segelt unbemerkt zu Boden und es folgt der Satz „Ich wollte nur fragen, ob … Oh, Entschuldigung“.

Im Web-to-Print können Sie nun unsere neuen Türklinkenhinweishängeschilder (gibt es einen korrekten Begriff dafür? Bitte posten!) im Corporate Design der Universität erstellen. Bitte wählen Sie unter der Rubrik „Typ“ das „Türschild“ aus. In der Wahl des Textes sind Sie frei, anschließend können Sie das erstellte PDF ausdrucken, ausschneiden und Ihre Türe damit beglücken.

Thema: Allgemein | 2 Kommentare

Neu im Web-to-Print: (Weihnachts-) Grußkarten

Donnerstag, 17. Dezember 2009 | Autor: Marcel Oettrich

Herr Fuest sprach es bei der Personalversammlung an, es gibt es im Web-to-Print eine neues Produkt: die „Grußkarten“.

Nach dem Login können Sie im Reiter „Neues Projekt“ den Typ „Grußkarte“  auswählen. Es stehen Ihnen zwei Varianten der Vorderseite zur Verfügung, die Sie nach Ihren Bedürfnissen gestalten können. Momentan haben wir winterliche Motive eingefügt. Sie können diese Bilder aber auch austauschen, gegen eigene oder gegen Bilder aus dem Unifundus. Wie das geht? Lesen Sie unten weiter.
Auf der Rückseite können Sie einen Text in zwei Schriftvarianten eingeben und am Ende der Karte (unten Mitte) können Sie die Copyrightinformation des Titelbildes bearbeiten. Bei der Bestellung im Reprocenter wählen Sie „Druck, beidseitig  A6“ und „Mit Farbdruck“ und bei Material „Color Copy matt weiß, 250 g“ – so erhalten Sie die beste Qualität.

In diesem Sinne wünscht Ihnen die Stabsstelle Marketing und Wissensmanagement:

Weihnachtskarte_1_2472_print

weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren